Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

18. Trachtenmarkt begeisterte über 1.200 Besucher

12.10.2016 Zufriedene Aussteller, eine „boomende“ Trachtenbörse, ausgiebiges Stöbern und faszinierende Fachgespräche mit detailverliebten Trachtenhandwerkern: Der Trachtenmarkt war wieder ein voller Erfolg. Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert präsentierte zudem das Jahresprogramm 2017 der Trachtenkulturberatung.

von links: A. Wiedemann, J. Lindner, Leiterin M. Hoede, S.-J. Müller
Das Team der Trachtenkulturberatung freut sich über den erfolgreichenTrachtenmarkt in Krumbach (Bild: Luis Walter)

Das historische Landauer-Haus im mittelschwäbischen Krumbach (Landkreis Günzburg), Sitz der Trachtenkulturberatung des Bezirks Schwaben, platzte vergangenes Wochenende am 18. Trachtenmarkt - bildlich gesprochen - „aus allen Nähten!“ Beste Werbung dafür machte die erste Sonderausgabe von s`Krumbacher zum Trachtenmarkt.

40 auf Tracht spezialisierte Händler und Handwerker

Einrichtungsleiterin Monika Hoede freut sich über das enorme Besucherecho, denn zum 18. Markt kamen weit über 1.200 Gäste. Sie hatte zusammen mit ihren Mitarbeiterinnen Janina Lindner und Sandra-Janine Müller vierzig auf Trachten spezialisierte Händler und Handwerker eingeladen. Eine um den Festsaal des Gasthofs Munding attraktiv erweiterte Ausstellerfläche bot neben Raritäten und Kuriosa wirklich alles, was man an Zubehör und Ausstattung rund um die echte heimische Tracht braucht. Neben diesem unvergleichlichen Angebot an traditionellen Accessoires gab es: Trachtenstoffe, Wolle, Bekleidung, handgenähte Schuhe, Lederwaren, Gold- und Silberschmiede, besondere Knöpfe, Charivaris, Tischwäsche oder auch Antiquitäten wie Kleinstmöbel oder Schmuck. Prachtvoll anzusehen war die Auslage eines hessischen Brokatwebers. Er fertigt seine kostbaren Stoffe nach historischen Vorlagen vor allem für Trachten, die Kirche und internationale Filmproduktionen.

Vorführungen historischer Handwerkstechniken

Die beim Publikum besonders beliebten zahlreichen Vorführungen historischer Handwerkstechniken veranschaulichten die Tradition und Sorgfalt, die bei der Herstellung über die Jahrhunderte weiter geführt wird. Für Brauchtumsliebhaber waren damit ausgiebiges Stöbern sowie faszinierende Fachgespräche mit detailverliebten Trachtenhandwerkern angesagt. Ihre Sammlung farbenprächtiger Trachten anno 1900 aus dem Ochsenfurter Gau zeigte Roswitha Düchs.

Trachten-Second-Hand-Markt „boomte“

Weiterer Höhepunkt des Marktes ist immer auch der Trachten-Second-Hand-Markt, der in diesem Jahr die Schnäppchenjäger besonders anzog und geradezu „boomte“, strahlt Monika Hoede.

Druckfrisches Jahresprogramm 2017

Am Samstagabend begegneten sich Gäste und Aussteller bei einem kleinen Umtrunk mit zünftig - schwäbischer „Ziegelstoi - Musi“. Als Hausherr stellte Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert das druckfrische Jahresprogramm 2017 der Trachtenkulturberatung vor und dankte Trachtenberaterin Monika Hoede und ihrem Team „für die hervorragende ganzjährige Arbeit“. Krumbachs Erster Bürgermeister Hubert Fischer begrüßte die „gelungene und das Stadtleben bereichernde kulturelle Zusammenarbeit mit dem Bezirk Schwaben“: Denn neben der Trachtenkulturberatung hat auch die Beratungsstelle für Volksmusik in Schwaben ihren Sitz in der Kammelstadt.

Die Trachtenkulturberatung veranstaltet ganzjährig Kurse, in denen man das Schneidern der Trachten, Sticken, Klöppeln und weitere historische Handarbeiten erlernen kann.

Trachtenkulturberatung Bezirk Schwaben, Leitung Monika Hoede, Landauer-Haus, Hürbener Straße 15, 86381 Krumbach, Telefon 08282/ 828389

trachtenkulturberatung@bezirk-schwaben.de

www.trachten-schwaben.de

Kategorien: Kultur und Heimatpflege

Bildquellen