Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

25. Django Reinhardt Memorial - Internationales Gipfeltreffen der Gypsy-Swing-Szene im Kurhaus Göggingen

20.04.2017 Das Django Reinhardt Memorial feiert sein erstes Vierteljahrhundert! Bereits zum 25. Mal kommen internationale Musiker und Fans im Parktheater zusammen, um das Erbe von Django Reinhardt und des Hot Club de France hochleben zu lassen.

Das Django Reinhardt Memorial feiert sein erstes Vierteljahrhundert! Bereits zum 25. Mal kommen internationale Musiker und Fans im Parktheater zusammen, um das Erbe von Django Reinhardt und des Hot Club de France hochleben zu lassen. Die einzigartige Atmosphäre mit Jamsessions, hochklassigen Konzerten und allem, was das Herz des Swing-Gitarren-Liebhabers begehrt, hat das Festival längst zu einem deutschlandweit führenden Gypsy-Jazz-Event werden lassen. Bester Beweis dafür sind die zahlreichen Musiker unter den Besuchern und natürlich der Bayerische Rundfunk, der als fester Partner jedes Jahr mehrere Konzerte aufzeichnet und auf BR Klassik ausstrahlt.

Auch bei der 25. Ausgabe geben sich wieder renommierte Interpreten und aufstrebende Denkmalstürmer die Gitarre in die Hand, in den Gängen und Flügeln des Parktheaters wird mehrsprachig gefachsimpelt, berühmte Instrumentenbauer zeigen ihre Meisterwerke und Workshops mit Profimusikern – diesmal mit Gismo Graf – bieten Hilfestellung. Diese Mischung lässt das Parktheater jedes Jahr im Frühling zum Mekka des Gypsy-Jazz werden und für die Jubiläumsausgabe hat der Augsburger Verein Hotclubnews e.V. ein ganz besonders attraktives Programm zusammengestellt. Das gedruckte Programmheft kann über den Ticketservice des Parktheaters kostenfrei bestellt werden.

Hintergrundinfos:

Rosenberg Familia: Die Familie Rosenberg aus Holland bringt seit Jahrzehnten außergewöhnliche Talente hervor. In den letzten 25 Jahren hat sich vor allem das Rosenberg Trio in die Herzen der Gypsy-Jazz-Fans gespielt. Mit Mozes, dem jüngeren Bruder Stochelos, und mit Johnny, einem Neffen, holten sich Stochelo, Nonnie und Nous‘che zwei Rosenberg-Musiker der jüngeren Generation dazu und formierten die Rosenberg Familia: Stochelo, Mozes (beide Sologitarre), Nous‘che (Rhythmusgitarre), Nonnie (Bass), Johnny Rosenberg (Gesang).

Die ersten Akkorde lernte Gismo Graf im Alter von sechs Jahren von seinem Vater Joschi. Bereits 2008, gerade mal 15 Jahre alt, durfte er in Augsburg einige Nummern in der Band seines Vaters, dem Zigeli Winter Quartett zum Besten geben. Mit Joschi Graf und Joel Locher hat Gismo zwei kongeniale Begleiter. Das Trio hat sich dieses Jahr zudem den französischen Akkordeon-Superstar Ludovic Beier eingeladen.

Selmer # 607: Der Star dieses Konzerts ist die Gitarre. Die Selmergitarre mit der Seriennummer 607 wurde im September 1946 gebaut, Django Reinhardt und seine Mitmusiker haben sie populär gemacht. Nach zwei Alben in den Jahren 2008 und 2010 hat sich die Elite des Pariser Gypsy-Jazz erneut zusammengefunden, um das Ausnahme-Instrument zu feiern: Adrien Moignard, Noé Reinhardt, Antoine Boyer (Sologitarre), Ghali Hadefi, David Gastine (Rhythmusgitarre), William Brunard (Bass).

Für den Violinisten Sandro Roy ist der Auftritt ein Heimspiel. Roy studierte Musik am Leopold-Mozart-Zentrum in Augsburg, 2011 wurde er Kunstförderpreisträger der Stadt Augsburg. 2015 veröffentlichte er sein Debütalbum »Where I come from«. Sein Quartett ist mit exzellenten Könnern besetzt: Rhythmusgitarrist Sascha Köhler spielte bereits mit 13 in der Band seines Vaters, dem Sintimusiker Wedeli Köhler. Joel Locher ist einer der gefragtesten Bassisten der Szene. Sologitarrist Paulo Morello unterrichtet Jazzgitarre an der Hochschule für Musik in Nürnberg.

Ort: Parktheater im Kurhaus Göggingen

Info + Tickets: 0821 – 906 22 22

Freitag, 28. April 2017, 19:30 Uhr

Rosenberg Familia

Samstag, 29. April 2017, 19:30 Uhr

Gismo Graf Trio feat. Ludovic Beier

Selmer # 607

Sonntag, 30. April 2017, 11:00 Uhr

Sandro Roy Quartett

Kategorien: Kultur und Heimatpflege