Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Pressemeldungen

Meldungen suchen & filtern

Im Bild vor der Europafahne im Sitzungssaal des Bezirks von links nach rechts: Anna Janson, Karen Dehner und Lena Kuchenbaur, die während ihrer Ausbildung beim Bezirk Auslandserfahrungen sammelten.

Von schottischen Großraumbüros und tschechischen Handscanner: Wer eine Reise tut, hat was zu erzählen

19.06.2017: Wer eine Reise tut, hat was zu erzählen. Und kehrt oftmals mit einem neuen Blick in den eigenen Alltag zurück. So geht es auch den Auszubildenden beim Bezirk Schwaben, die über ihre Berufsschule an einem Austauschprogramm in der EU teilnehmen - sie lernen nicht nur, dass in anderen Ländern andere Sitten herrschen, sondern oft auch andere Arbeitsabläufe in deren Verwaltungen.
Jugendbegegnung in der Rumänischen Bukowina

"Vier Regionen für Europa": Europas Jugend begegnet sich bei Fußball und Fotografie

24.05.2017: Der Bezirk Schwaben fördert die sportliche und kulturelle Begegnung der Jugend durch das Jugendprojekt „Vier Regionen für Europa“ mit seinen Partnerregionen aus West- und Osteuropa. Das 16. Fußballturnier und ein tolles Stadtfotografie-Projekt laufen vom 05. bis 10. August im ukrainischen Czernowitz. Für das kulturelle Projekt „Stadtfotografie“ sucht der Bezirk vier fotobegeisterte Jugendliche aus Schwaben! (Bewerbungen bis 20. Juni)
Denkmalpreis 2016 (nicht dotiert) an die Dierig Textilwerke GmbH für Sanierung des Schlacht- und Viehhofes in Augsburg für

Denkmalpreis -- Verleihung: Industriearchitektur im Focus

18.05.2017: Zwei ehemalige Industrieanlagen erhalten den „Denkmalpreis 2016“ des Bezirks Schwaben für eine vorbildlich denkmalpflegerische Sanierung und Umnutzung: Die Produktionsgebäude der Lammbrauerei in Dillingen (15.000 Euro) und das Großprojekt „Augsburger Schlachthof-Quartier“ (nicht dotiert). Sonderpreise gehen nach Mindelheim (Landkreis Unterallgäu) an ein Kleinsthaus an der Stadtmauer sowie an das Fernsemmerhus in Scheffau (Landkreis Lindau). Preisverleihung am 20. Mai in Schloss Höchstädt (Land

Bildquellen