Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Führung und Kreativprogramm zur Ausstellung "Sparen, verschwenden, wiederverwenden - Vom Wert der Dinge" im Volkskundemuseum Oberschönenfeld

21.04.2017 Am 30. April um 15 Uhr, wird im Schwäbischen Volkskundemuseum Oberschönenfeld eine Familien-Führung durch die Sonderausstellung „Sparen, verschwenden, wiederverwenden – Vom Wert der Dinge“ mit Kreativprogramm angeboten.

TetraPack-Geldbeutel
TetraPack-Geldbeutel in der Ausstellung "Sparen, verschwenden, wiederverwenden - Vom Wert der Dinge" (Bild: Anika Abel/SVO)

Beim spielerischen Ausstellungsrundgang stellt Roswitha Stocker unserem heutigen alltäglichen Konsum die von Sparsamkeit geprägte Zeit des letzten Jahrhunderts gegenüber: Dabei unternehmen kleine und große Besucher eine Zeitreise und erforschen spannende Exponate aus den Bereichen Ernährung, Kleidung, Hausrat und Technik.

Davon inspiriert ergeben sich viele Gesprächsanlässe: Wann werden Alltagsgegenstände zu Müll, und durch was werden sie ersetzt? Von welchen funktionsfähigen Dingen trennen wir uns heute, nur aus dem Wunsch nach etwas Neuem? Wie sind die Menschen in der Vergangenheit mit Nahrungsmitteln und Gebrauchsgegenständen umgegangen?

Angeregt vom aktuellen Trend „Upcycling" – dem Verarbeiten von alten Materialien und Abfallprodukten zu neuen Gebrauchsgegenständen – gibt es in der anschließender Kreativ-Werkstatt die Möglichkeit, aus alten Stoffstücken und Textilien sowie Gummiabfällen und Fahrradschläuchen künstlerische Täschchen und dekorative Beutel für Zuhause zu gestalten.

Kosten: Museumseintritt (ohne Anmeldung).

Öffnungszeiten:

Di – So von 10-17 Uhr, Feiertage geöffnet.

Für Gruppen auch nach Vereinbarung.

Schwäbisches Volkskundemuseum Oberschönenfeld

Oberschönenfeld 4

86459 Gessertshausen

Telefon: (0 82 38) 30 01-0

Fax: (0 82 38) 30 01-10

E-Mail: museumsleitung@schwaebisches-volkskundemuseum.de

http://www.schwaebisches-volkskundemuseum.de/

Kategorien: Museen

Bildquellen

  • Andreas Winnichner
  • Anika Abel/SVO
  • Basilius Kleinhans
  • Heinrich Förstner jun.