Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Besonnener Dialog: Bezirk Schwaben hält das soziale Versorgungssystem am Laufen.

11.05.2020 Der Bezirkstag von Schwaben beschloss gemäß der Devise „ambulant vor stationär“ die Förderung weiterer Plätze in der besonderen Wohnform und unterstützt „Regens-Wagner“ in Dillingen, „Kloster Lohhof“ bei Mindelheim und die „Eser Lebensräume“ in Augsburg. Menschen mit Behinderung oder psychischer Erkrankung soll damit der Übergang ins ambulant betreute Wohnen mit einer intensiven Begleitung erleichtert werden.

Bezirkstagspräsident Martin Sailer informierte zur jüngsten Sitzung die Mitglieder des Bezirkstags über die umfangreichen Corona-Maßnahmen und die erschwerten Umstände in den sozialen Bezirks-Einrichtungen. Trotz allgemein befürchteter finanzieller Einbrüche aufgrund der Corona-Krise ruft der Bezirkstagspräsident zu Besonnenheit: „Wir stehen in der Pflicht, das von uns verantwortete soziale Versorgungssystem am Laufen zu halten. Dabei schauen wir ganz genau hin, was zwingend notwendig ist, was gegenfinanziert machbar ist ─ und was leider zurzeit nicht möglich ist. Dazu stehen wir auch im engen Dialog mit dem Freistaat.“

Augsburg: Eser Lebensräume. Bezirk fördert Koordinationskraft

Die Sozialverwaltung des Bezirks Schwaben sieht in den Eser Lebensräumen ein geeignetes Mittel, um der bekannten Wohnraumproblematik für traumatisierte junge Erwachsene im Stadtgebiet Augsburg Rechnung zu tragen und das Angebot für Menschen mit psychischer Erkrankung um einen wichtigen Baustein zu erweitern. Zur Koordination der Leitung wurde im Jahr 2018 eine Stelle für eine sozialpädagogisch geschulte Koordinationskraft geschaffen, finanziert durch den Bezirk Schwaben. Diese wurde nun für 2020 befristet verlängert.

Mindelheim: Kloster Lohhof

Die kompass Drogenhilfe GmbH betreibt am Standort Mindelheim das Kloster Lohhof, eine besondere Wohnform mit Tagesstruktur für psychisch behinderte Menschen, insbesondere Suchtkranke. Das Konzept ist darauf ausgerichtet, die Bewohner möglichst nur vorübergehend in der besonderen Wohnform zu betreuen und nach 2 bis 3 Jahren eine ambulante Versorgung anzubieten. Wesentlicher Bestandteil dabei ist die verpflichtende Arbeitstherapie vorwiegend in der Landwirtschaft. Der Bezirkstag beschloss die Erweiterung um vier auf dann insgesamt 28 Plätze.

Dillingen: Regens-Wagner

Menschen mit Behinderung haben es oftmals schwer, eigene Wohnungen zu finden. Regens-Wagner Dillingen ist Träger von Angeboten in besonderen Wohnformen für geistig und/ oder körperlich behinderte Menschen mit einer Hörschädigung in Dillingen und unterhält hier u.a. ein Haus mit 16 Wohnungen. 11 Wohnungen sollen zukünftig für Menschen im ambulant betreuten Wohnen zur Verfügung stehen, die Schaffung fünf weiterer Wohnplätze ist nun vom Bezirk Schwaben genehmigt worden.

Kategorien: Bezirk Schwaben