Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

16. Jugendaustausch mit Fußballturnier und Stadtfotografie sowie Einrichtung einer Info-Stelle

11.08.2017 Der Bezirk Schwaben führt die Jugendbegegnung „Vier Regionen für Europa“ gemeinsam mit seinen Partnerregionen aus West- und Osteuropa durch. Das 16. Fußballturnier und ein Stadtfotografie-Workshop laufen im August im ukrainischen Czernowitz. Mit der Einrichtung einer Info-Stelle in Czernowitz, der Gebietshauptstadt der ukrainischen Bukowina, krönt der Bezirk Schwaben seine 20jährige europaweit einzigartige Partnerschaft mit der rumänisch-ukrainischen Grenzregion, dem historischen „Buchenland“.

Augsburg (pm). Sport und Kunst öffnen Grenzen und verbinden Menschen: Seit 2002 betreibt der Bezirk Schwaben die Jugendbegegnung „Vier Regionen für Europa“ mit seinen Partnerregionen Mayenne (Frankreich), Suceava (Rumänien) und Czernowitz (Ukraine). Kern dieser Begegnung ist ein U-16 Fußball-Turnier mit vier Auswahlmannschaften. Die schwäbischen Spieler und ihre Begleiter werden in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fußballbund (DFB) ausgewählt. Die Trainingseinheiten laufen an verschiedenen Orten im Bezirk Schwaben.

Seit 2010 gibt es dazu ein jährlich wechselndes kulturelles Projekt: Tanz, Malerei oder das gemeinsame Kochen landestypischer Spezialitäten waren schon geboten. Die knapp zwanzig Teilnehmenden des kulturellen Projektes sind zwischen 15 und 16 Jahren alt. Alle Jugendlichen erhalten während ihres Aufenthalts im Gastland die Möglichkeit, die Region bei einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm kennen zu lernen.

Für Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert basiert die Stärke Europas in der Vielfalt der Nationen und auf der Grundlage eines gemeinsamen Werteverständnisses. „Vor allem die persönlichen Begegnungen, insbesondere von jungen Menschen, beflügeln den europäischen Gedanken“, betont Reichert: „Hier können wir neue Sichtweisen kennenlernen, Solidarität und europäisches Miteinander erfahren, denn so verschieden wir in Europa leben, so ähnlich sind wir uns!“

In diesem Jahr lädt die Administration der Gebietsverwaltung Czernowitz gemeinsam mit dem Bezirk Schwaben auch vier schwäbische Jugendliche zum Projekt „Stadtfotografie“ ein. Sie werden in Workshops über Grundlagen und Techniken unterrichtet, bei Ortsbegehungen lernen sie besondere Motive kennen. Zur Abschlussveranstaltung zeigen sie ihre besten Bilder in einer kleinen Ausstellung. Eine weitere Präsentation im Bezirk Schwaben ist vorgesehen.

 

Info-Stelle des Bezirks Schwaben in Czernowitz

Mit der Einrichtung einer Info-Stelle in Czernowitz, der Gebietshauptstadt der ukrainischen Bukowina, krönt der Bezirk Schwaben seine 20jährige europaweit einzigartige Partnerschaft mit der rumänisch-ukrainischen Grenzregion, dem historischen „Buchenland“. „Diese Info-Stelle fördert die offene Begegnung“, freut sich Reichert.

Dem hierzu gegründeten Verein „Bukowiner Medien Zentrum“ steht der Honorarkonsul Österreichs, Dr. Sergej Osatschuk, vor, ein langjähriger Kooperationspartner des Bezirks und aktiver Bürger der Stadt Czernowitz. Nach dem Fall des Eisernen Vorhangs studierte Osatschuk als einer der ersten ukrainischen Studenten an der Universität Augsburg: „Unser Bestreben ist, der zivilen Gesellschaft und Bürgerinitiativen in Czernowitz mit dieser Info-Stelle einen freien Raum zu geben, in dessen Rahmen sie sich mit deutschen und schwäbischen Themen befassen können. Wir bieten Vorträge, Lesungen, Kulturveranstaltungen, Ausstellungen, Workshops und sprachliche Weiterbildung an. Sehr oft stehen die Menschen hier vor der Wahl, sich für diese Aktivitäten im Freien zu treffen oder dafür einen Raum vom Magistrat zu mieten“, unterstreicht Dr. Osatschuk die Bedeutung der Info-Stelle: „Wir wollen, dass alle Bürger unsere Angebote ohne Bezahlung nutzen können und sich frei von den Regierungsräumen fühlen.“

Außerdem sollen in der Info-Stelle weitere Städte- und Bezirkspartnerschaften, die das Gebiet und die Stadt Czernowitz unterhalten, sichtbar und damit auch der Europagedanke erlebbar werden.

Die Info-Stelle befindet sich im einstigen k. u .k. - Hotel „Bellevue“ und liegt zentral zwischen dem Rathaus und der prächtigen Hauptgeschäftsstraße.

Im August nutzen Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert, eine politische Delegation und Vertreter schwäbischer Sozialeinrichtungen die jährliche Jugendbegegnung „Vier Regionen für Europa“ in Czernowitz, um die neu eingerichtete Info-Stelle zu besuchen.

Ansprechpartner

Europabüro des Bezirks Schwaben, Telefon 0821/ 259276-6

 

 

Kategorien: Bezirk Schwaben, Jugend und Bildung, Kultur und Heimatpflege, Europa