Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Bezirkstagspräsident Martin Sailer ist neuer Vorstandsvorsitzender der SDL Thierhaupten

14.11.2018 Die Mitglieder der Schule der Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten e.V. (SDL) wählten bei ihrer jüngsten Mitgliederversammlung Martin Sailer, schwäbischer Bezirkstagspräsident und Landrat des Landkreises Augsburg, zu ihrem neuen Vorstandsvorsitzenden. Zweiter Stellvertreter ist nun der Leiter des Amtes für Ländliche Entwicklung Schwaben, Christian Kreye.

v.l.: Martin Sailer, Bezirkstagspräsident von Schwaben, Vorstandsvorsitzender der SDL, Präs. Johann Huber, scheidender Stellvertreter. Vorstandsvorsitzender, Christian Kreye, stellvertretende Vorstandsvorsitzende, Amtsleiter, Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben ,Gerlinde Augustin, Geschäftsführerin der SDL Thierhaupen, Jürgen Reichert, der scheidende Vorstandsvorsitzende,   Bezirkstagspräsident a.D.
Vorstandswahl bei der SDL (Bild: Andreas Lode)

„Es geht längst nicht mehr um schicke Hausfassaden oder um schmucke Dorfbrunnen", stellte der scheidende Vorsitzende und ehemalige Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert bei der Versammlung fest. Die heutigen Probleme sind komplexer geworden: Überalterung der Bevölkerung; das Veröden des Dorfkerns sowie eine differenzierte Dorfgemeinschaft machen den Gemeinden zu schaffen. Gefragt sei nun nicht ein Gegeneinander, sondern mehr Miteinander. 

Komplexe Probleme verlangen individuelle Lösungen

Ziel der SDL ist, es wieder mehr Bewusstsein und Verantwortung für das Gemeinwesen zu entwickeln. Darauf reagieren wir mit unserem Angebot, erklärte Gerlinde Augustin Geschäftsführerin der SDL Thierhaupten. Das Klären und Abwägen von unterschiedlichen Interessenslagen ist ein wichtiger Bestandteil für Entscheidungsprozesse. Das verlangt neue Methoden der Bürgerbeteiligung. Ganz nach dem Motto „gemeinsam erkennen, entwickeln und handeln" möchte die Schule der Dorf- und Landentwicklung künftig aktiv, kreativ und konsensorientiert ihr Angebot gestalten, so Geschäftsführerin Gerlinde Augustin.

Begleitung der Kommunen durch Bausteinkonzept

Die SDL wird Gemeinden mit einem Seminarprogramm begleiten und in Abstimmung mit den Beteiligten punktgenaue Lösungen entwickeln. Je nach Fragestellung und Thema können verschiedenen Bausteine gebucht werden. Des Weiteren wird die Schule schwerpunktmäßig Qualifizierungsveranstaltungen anbieten, damit Bürgermeister und Kommunalpolitiker Handwerks- und Rüstzeug bekommen, um zu einem guten bzw. besseren Miteinander mit Gemeinderat, Verwaltung und Bürgern zu kommen.

Als Werkraum für zukunftsorientierte Orts- und Gemeindeentwicklungen arbeiten wir in engagierten und fachkundigen Netzwerken. Wir fühlen uns auch als wichtiger Partner der Verwaltung für Ländliche Entwicklung und begleiten deren Projekte und Verfahren. 

Eine Ära geht zu Ende

Die anschließende Feierstunde war ganz der Ehrung und Verabschiedung des hochverdienten Vorstandsvorsitzenden Jürgen Reichert gewidmet.

In einer bewegenden Rede würdigte die Geschäftsführerin Gerlinde Augustin die Verdienste Reicherts um die Entwicklung der Schule. Auch die Unterstützung des Bezirk Schwaben war hilfreich, um ein umfassendes und sehr differenziertes Fachseminar-Angebot zu entwickeln.

Gerlinde Augustin dankte dem Vorsitzenden für15 Jahre voller Entwicklungsdynamik. Besonders froh sind die Mitglieder, dass die Kontinuität im Verein hergestellt wurde. Martin Sailer freut sich auf die neuen Aufgaben, er schätzt die Arbeit der SDL Thierhaupten sehr.

Die Schule der Dorf- und Landentwicklung Thierhaupten e.V. ist als gemeinnütziger Verein organisiert und zählt rund 100 Mitglieder. Sie ist im Kloster Thierhaupten untergebracht. Ziel der Schule ist die Entwicklung des ländlichen Raumes unter Einbeziehung aller Verantwortlichen und Betroffenen. Die SDL ist zuständig für die Bezirke Oberbayern und Schwaben.

www.sdl-thierhaupten.de

Galerie

Kategorien: Kultur und Heimatpflege