Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

IRSEER BLÄTTER zur Geschichte von Markt und Kloster Irsee - Zweites Heft mit historischen Quellen zur Gründungsgeschichte Irsees erschienen.

05.11.2019 Im zweiten Heft der von der Geschichtswerkstatt Irsee und dem Schwäbischen Bildungszentrum gemeinschaftlich herausgegebenen historischen Zeitschrift widmet sich Christian Strobel (Historiker und Antiquar in Irsee) der Stifterfamilie, dem schwäbischen Adelsgeschlecht der Ursin-Ronsberger. Ergänzend dazu übersetzt der in Regensburg klassische Philologie studierende Florian März den Ursin/Irsee betreffenden Abschnitt der ersten Klostergeschichte Deutschlands von Kaspar Brusch (aus dem Jahr 1551 bzw. 1682).

Gedruckte Exemplare (das Heft ist 26 Seiten stark und umfasst 21 Abbildungen) sind für eine Schutzgebühr von € 3,- an der Rezeption von Kloster Irsee erhältlich. Darüber hinaus steht die Schriftenreihe auch über die Internetseiten der Marktgemeinde Irsee (www.irsee.de/tourismus-kultur-und-freizeittipps/irsee-das-dorf/dorf-geschichte.html#c876) wie des Schwäbischen Bildungszentrums (https://www.kloster-irsee.de/bildung-kultur/irseer-blaetter) zum kostenlosen Download bereit.

In seinem Geleitwort betont Erster Bürgermeister Andreas Lieb, dass auch die 2012 von Roman Reitzer geschaffene Großplastik „Der erste Dorfsponsor“ vor dem Alten Gerichtshaus dem Irseer Gründergeschlecht gewidmet ist, indem sie „dem Klosterstifter ein augenzwinkerndes Denkmal“ setzt. Bezirkstagspräsident Martin Sailer erinnert daran, dass vor 45 Jahren (am 11. Oktober 1974) der Bezirk Schwaben den Grundsatzbeschluss fasste, Kloster Irsee instand zu setzen und auszubauen: „Das damals gefundene Nutzungskonzept besteht aus einem Dreiklang und erweist sich bis heute als tragfähig: Mit den drei Säulen aus Schwabenakademie, Bildungswerk des Bayerischen Bezirketags und dem Bildungszentrum wurde Kloster Irsee zu einem weit über die Region hinausstrahlenden Zentrum der Begegnung.“

Christian Strobel und Stefan Raueiser schreiben in ihrem gemeinsamen Nachwort, dass das Kooperationsprojekt zwischen der Geschichtswerkstatt Irsee und dem Tagungs-, Bildungs- und Kulturzentrum des Bezirks Schwaben etwa zweimal jährlich „verschiedene Facetten des Zusammenwirkens des einstigen benediktinischen Reichsstifts mit den umliegenden Weilern und Gemeinden wie auch der ehemaligen Anstalt mit dem Markt Irsee“ behandeln soll und Historikern wie Laien zur Mitarbeit offensteht.

Ansprechpartner

 für die Geschichtswerkstatt Irsee: Christian Strobel Mail: antiquariat-strobel@t-online.de
 für das Schwäbische Bildungszentrum: Dr. Stefan Raueiser Leiter des Bildungswerks und des Schwäbischen Bildungszentrums Irsee Mail: stefan.raueiser@kloster-irsee.de

Kategorien: Veranstaltungen in Irsee, Kultur und Heimatpflege