Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Letzte Irseer Orgelvesper in diesem Jahr am 14. Oktober mit Albert-Jan Roelofs aus Den Haag

20.09.2017 Die letzte Irseer Orgelvesper im Jahr 2017 führt Albert-Jan Roelofs aus Den Haag (Niederlande) ins Allgäu, wo er mit Auftritten im Musikfestival „Klang & Raum“ sehr nachhaltig in bester Erinnerung geblieben ist.

Roelofs studierte Cembalo und Orgel in Amsterdam und Maastricht und belegte Meisterklassen bei Gustav Leonhardt, Ton Koopmann und Harald Vogel. Seine breiten musikwissenschaftlichen Kenntnisse machten ihn zu einem ausgewiesenen Spezialisten der Tastenmusik des 17. und 18. Jahrhunderts. Albert-Jan Roelofs ist derzeit u.a. „Organist co-titulair" der Kathedrale St. Bavo zu Haarlem. Er gastiert weltweit bei internationalen Festivals für Alte Musik. Als viel gefragter Continuospieler konzertiert Roelofs u.a. mit dem kanadischen Tafelmusik Baroque Orchestra unter der Leitung von Bruno Weil, mit James Bowman, Michael Chance, Jaap ter Linden und Elizabeth Wallfisch.

Die V. Irseer Orgelvesper findet als Nachtkonzert bei Kerzenlicht statt. Auf dem Programm stehen Werke von Georg Friedrich Händel, Georg Philipp Telemann, Carl Heinrich Graun, Georg Andreas Sorge und Johann Sebastian Bach. Es handelt sich durchweg um Mitglieder der „Correspondierenden Societät der musicalischen Wissenschaften in Deutschland", der auch die beiden Irseer Mönche Meinrad Spieß und Ulrich Weis angehörten.

Dr. Markwart Herzog, Direktor
markwart.herzog@schwabenakademie.de


Veranstalter: Katholische Pfarrei Irsee und Schwabenakademie Irsee

Termin: Samstag, 14. Oktober 2017, 20.00 Uhr

Eintritt: frei, Spenden erwünscht

buero@schwabenakademie.de
www.schwabenakademie.de

Kategorien: Veranstaltungen in Irsee