Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Liadhaber - Alte Lieder in neuem Gewand

Mit Geige, Klarinette, Harmonika, Harfe und Bass begleiten die Liadhaber mit Witz und Poesie
Liadhaber (Bild: Georg Drexel)

12.07.2018 Volksmusik-Konzert im Kloster Thierhaupten: Open-Air im Kreuzgarten, bei Regen im Kapitelsaal. Samstag, 21. Juli, 19 Uhr

Thierhaupten (pm).  Liadhaber nennt sich die Musikgruppe um die Volksliedforscherin Dagmar Held. Sie trafen sich 2011 für ein CD-Projekt, in dessen Mittelpunkt traditionelle, fast vergessene Volkslieder standen, die von Dagmar Held und anderen in den letzten drei Jahrzehnten in Bayerisch-Schwaben sowie in den ehemals deutsch besiedelten Orten in Südosteuropa aufgezeichnet worden waren. Darunter finden sich lustige Wirtshauslieder, traurige Balladen, Lieder vom Unterwegssein, von der Liebe und vom Abschiednehmen. Von den Liadhabern wurden sie in abwechslungsreiche Arrangements gekleidet und zeigen, dass sie ihre Strahlkraft auch im 21 Jahrhundert nicht eingebüßt haben.

In ihrem aktuellen Programm begeben sich die Liadhaber auf Nachtfahrt - sei es in den finsteren Wald, ins Schlafzimmer einer Mühle, unters Fenster der schönen Nachbarin oder aufs gemütliche Kanapee. Mit Geige, Klarinette, Harmonika, Harfe und Bass begleitet, verzaubern diese Lieder noch heute durch ihren Witz und ihre Poesie.

Das Konzert findet „Open Air" im Kreuzgarten des Klosters statt, bei schlechter Witterung im Kapitelsaal.

 

Mitwirkende

Dagmar Held (Gesang), Christoph Lambertz (Gesang, Klarinette), Johannes Sift (Geige, Harmonika), André Schubert (Harfe), Hansjörg Gehring (Kontrabass).

 

Konzert

Samstag, 21. Juli, 19.00 Uhr

Kloster Thierhaupten, Klosterberg 8, 86672 Thierhaupten

 

Karten

19,00 EUR, erm.16,00 EUR; freie Platzwahl, Einlass ab 18.30 Uhr, Abendkasse

Vorverkauf beim Bezirk Schwaben unter Telefon 0821/ 3101-4533; veranstaltungen@bezirk-schwaben.de;

 

André Schubert: Der Harfenist betreibt die Klangwerkstatt in Markt Wald. Durch seine Arbeit hat er Kontakte in die Folkszene in ganz Deutschland und Europa

Dagmar Held: Als Angestellte des Bayerischen Landesvereins für Heimatpflege betreut sie das Archiv für Volksmusik in Schwaben. In vielen Begegnungen mit älteren Sängern und Musikanten konnte sie eine Vielzahl an Liedern aufzeichnen.

Christoph Lambertz: Der Volksmusikpfleger des Bezirks Schwaben, Klarinettist und Sänger, studierte Musikethnologie in Bamberg und hat mit seiner Band "Kapelle Rohrfrei" schon viele musikalische Akzente in der Volksmusikszene gesetzt.

Johannes Sift: Der Harmonikaspieler und Geiger aus Klosterlechfeld spielt in unterschiedlichen Volksmusikformationen mit. Seine große Leidenschaft gilt neben der bayerischen auch der schwedischen Volksmusik.

Hansjörg Gehring: Der vielseitige Instrumentalist spielt bei den Liadhabern den Kontrabass. Daheim im Oberallgäu betreibt er eine eigene Kontrabassschule.

Kategorien: Volksmusikberatung, Konzerte in Höchstädt/Thierhaupten

Bildquellenverzeichnis