Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Messeauftritt des Bezirks Schwaben bei der afa 2018 mit starker Beteiligung aus dem Allgäu

20.03.2018 „Teilhaben - Arbeit inklusive!": Unter diesem Motto informiert der Bezirk über Arbeitsmöglichkeiten für Menschen mit Behinderung und deren Rolle auf dem Arbeitsmarkt während der Augsburger Frühjahrsausstellung (afa) 2018. Die interessierten Besucherinnen und Besucher werden dabei jedoch nicht nur mit den passenden Fachinformationen versorgt, sondern können am Bezirksstand (Halle 1, Messe Augsburg) ein abwechslungsreiches Programm erleben und sich sogar selbst bei Mitmach-Aktionen und beim Basteln erproben.

Wie in den Allgäuer Werkstätten gearbeitet wird, können auch Besucher des Bezirksstands bei der afa 2018 erfahren.
Werkstattleben bei den Allgäuer Werkstätten (Bild: © Allgäu GmbH )

Bald ist es wieder soweit: Die Augsburger Frühjahrsausstellung lockt in die Schwabenmetropole. Der Bezirk Schwaben gestaltet seinen Messeauftritt heuer mit zahlreichen Partnern, darunter auch vielen Institutionen aus dem Allgäu.

Während der afa vom Samstag, 7. April bis zum Sonntag, 15. April sind am Bezirksstand jeden Tag wechselnd Einrichtungen aus Schwaben vertreten. Beim Bezirk, der für die als Kostenträger zuständig ist, freut man sich über die rege Teilnahme: „Das zeigt die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten im Sinne der Menschen, die unsere Unterstützung benötigen", betont Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert. „Die berufliche Tätigkeit hat für jeden Erwachsenen eine zentrale Bedeutung. Für Menschen mit Behinderung bedeutet die Möglichkeit, arbeiten zu können, jedoch oftmals noch weit mehr: Eine feste Struktur kann zur Stabilisierung der Gesundheit beitragen, der Kontakt mit den Kollegen die soziale Isolation durchbrechen, das Wissen, etwas zu schaffen, die Selbständigkeit und das Selbstbewusstsein erhöhen." 

Aus den Allgäuer Landkreisen präsentieren sich die Wertachtal-Werkstätten am Samstag, 7. April, mit dem Arbeitsschwerpunkt rund um gebrauchte Bücher. Afa-Besucher erleben mit, was man alles aus Büchern machen kann. Es gibt ein Bastelangebot für Besucher und die Vorführung der Erfassung von gebrauchten Büchern sowie einen Bücherflohmarkt. 

Die Regens-Wagner-Stiftungen mit ihren Werkstätten (Dillingen, Holzhausen, Lautrach und der Förderstätte Glött) stellen sich am Montag, 9. April, vor. Geboten werden unter anderem Lasergravur, Papierschöpfen und der Verkauf von Produkten aus den Werkstätten. 

Die Allgäuer Werkstätten zeigen am Dienstag, 10. April, wie ihre Anzündpads für Kamin und Grill entstehen und natürlich können afa-Besucher diese auch erwerben. 

Am Mittwoch, 11. April, kann man mit dem Irseer Kreis Versand nicht nur am Bezirksstand Schlüsselanhänger gestalten, sondern erfährt auch, wie eine Inklusionsfirma funktioniert. 

Am Freitag, 13. April, stellt sich das Allgäu ART Hotel aus Kempten vor: Es ist barrierefrei für Hotelgäste mit einer Behinderung konzipiert, außerdem arbeiten im Betrieb Menschen mit und ohne Behinderung eng zusammen. 

„Wir wollen zeigen, was im Bereich der Arbeitswelt alles möglich ist und was es geben kann, damit die Qualifikation von Menschen mit Behinderung wahrgenommen wird", so Bezirkstagspräsident Reichert. So können sich auch interessierte Arbeitgeber und Arbeitnehmer am Bezirksstand beraten lassen, auch Institutionen wie die Handwerkskammer und das Inklusionsamt sind an einigen Tagen mit vor Ort.

 

 

 

Kategorien: Bezirk Schwaben, Soziale Hilfen

Bildquellenverzeichnis