Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Museum KulturLand Ries: Heiß und fettig! Süßes Schmalzgebäck im Ries

14.09.2018 Begleitend zur Sonderausstellung „Brot. Nahrung mit Kultur“, die noch bis zum 28.10. zu sehen ist, beschäftigt sich das Museum KulturLand Ries in Maihingen jeden Monat mit traditionellem Backwerk aus dem Ries.

Süßes Schmalzgebäck
Süßes Schmalzgebäck erfreut sich größter Beliebtheit. (Bild: Martin Beer)

Die Vitrine in der Eingangshalle des sogenannten Brauhauses widmet sich bis Anfang Oktober verschiedenen Schmalzgebäcken und den Utensilien ihrer Herstellung.

Schmalzgebäck, auch Fett- oder Siedegebäck genannt, wird in heißem Fett schwimmend gebacken. Die Küchle sind hierzulande der Klassiker – am liebsten frisch und mit Puderzucker. Krapfen erfreuen sich auch überregional große Beliebtheit. Andere Gebäcksorten wie Rosenküchle oder Natronringle werden kaum noch gemacht.

Früher gab es Schmalzgebäck nur zu bestimmten Festen wie Kommunion, Konfirmation, Hochzeiten oder zur Kirchweih und Fasching.

Trotz aller Süße und Fettigkeit erfreuen sich die meist ohne großen Aufwand herzustellenden Gebäcke größter Beliebtheit.

Nächste Termine im Begleitprogramm zur Sonderausstellung:

Sonntag, 16.09.2018, 13 bis 17 Uhr Mitmachtag „Vom Getreide zur Semmel".

Freitag, 21.09.2018, 17 Uhr „Brotgenießer: Eine Gaumenschule zum guten Geschmack" mit Brot-Sommelier Andreas Rinninger (mit Anmeldung)

Freitag, 28.09.2018, 17 Uhr, „Brotgeschichte(n): Kostproben Rieser Backkultur" (mit Anmeldung)

Öffnungszeiten:

Bis 16. September

Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr

Dienstag bis Sonntag 13 bis 17 Uhr

www.museumkulturlandries.de

Kategorien: Museen

Bildquellen