Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Musikalisches Feuerwerk zündet im Kloster Thierhaupten: Trio Con Abbandono

In der ungewöhnlichen Klangkombination von (v. l.) Klarinette (Beate Müller), Akkordeon (Claudia Iserloh) und Violoncello (Anne-Lise Cassonnet)  begeistert das Trio Con Abbandono.
Trio Con Abbandono (Bild: Mirjam Steinsiek)

01.06.2017 Am 23. Juni, 19.00 Uhr, gastieren die Vollblutmusikerinnen mit Klarinette, Akkordeon und Violoncello im Kloster Thierhaupten (Landkreis Augsburg). Charmant, virtuos und voller Leidenschaft präsentieren sie Tango, Czárdás und Klezmer.

Thierhaupten (pm). Mit einem feurigen und leidenschaftlichen Programm, darunter viele „Ohrwürmer“ und energiegeladene Tänze, sind die drei Musikerinnen des Trio Con Abbandono im Kloster Thierhaupten zu Gast. Tango- und Czárdás-Variationen der Komponisten Piazzolla oder Monti sowie traditionelle Klezmer-Suiten spielt das Trio herrlich erfrischend mit furiosem Tempo bei absoluter Präzision und ansteckender Leidenschaft, und sie gelten, wie Pressestimmen übereinstimmend jubeln, als absoluter Geheimtipp!

Denn in der ungewöhnlichen Klangkombination von Klarinette (Beate Müller), Akkordeon (Claudia Iserloh) und Violoncello (Anne-Lise Cassonnet) begeistert der meist selbst arrangierte Klangkosmos zwischen Renaissance und Neuzeit durch das besonders innige Zusammenspiel, schrieb der Westfälische Anzeiger.

Die klassisch geschulten und prämierten Musikerinnen setzen mit einer Fülle von reizvollen Klangfarben und ihrer exzellenten Technik völlig neue musikalische Akzente. Gleichzeitig unterhalten sie das Publikum mit ihrer charmant vorgetragenen Moderation.

 

Konzert

Freitag, 23. Juni, 19.00 Uhr

Kloster Thierhaupten, Klosterberg 8, 86672 Thierhaupten

 

Karten

19 Euro, erm.16 Euro; Jugendliche/ Schüler 10 Euro; freie Platzwahl, Einlass ab 18.30 Uhr, Abendkasse

Vorverkauf beim Bezirk Schwaben unter Telefon 0821/ 3101-4533; veranstaltungen@bezirk-schwaben.de; 

 

Beate Müller, Klarinette

ist an der Musikschule Senne als Pädagogin für Klarinette und Saxophon tätig. In verschiedenen Orchestern und Kammermusik-Ensembles konzertierte sie im In- und Ausland.

 

Claudia Iserloh, Akkordeon

setzte nach der Künstlerischen Reifeprüfung 2005 das Studium in der Solistenklasse von Prof. Elisabeth Moser fort. Sie ist mehrfache Preisträgerin nationaler und internationaler Wettbewerbe, darunter der 1. Preis des Deutschen Akkordeon Musikpreises 2006. Sie konzertiert als Solistin und in Kammermusik-Ensembles. An der Musikschule Senne unterrichtet sie in den Fächern Klavier, Flöten und Akkordeon. 2002 erschien die Solo-CD „Four Years“.

 

Anne-Lise Cassonnet, Cello

erhielt als Solistin wie als Mitglied verschiedener Kammermusik-Ensembles diverse Preise. Sechs Jahre war sie Mitglied im Ensemble „cellisme“, einer Gruppe von zehn Cellisten, mit der sie Tourneen nach Kanada und Japan unternahm. Als Musikpädagogin ist sie in Deutschland und Frankreich tätig.

Kategorien: Konzerte in Höchstädt/Thierhaupten, Kultur und Heimatpflege

Bildquellen