Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Schätze der Volksmusik im Parktheater Kurhaus Göggingen-Augsburg am 17. 02.

An ein Jubiläum erinnert musikalisch die Gögginger Tanzlmusik: Vor 150 Jahren wurde der Augsburger Kapellmeister Wendelin Massanari geboren, der das Blasmusikwesen in der Region sehr geprägt hat.
Gögginger Tanzlmusik (Bild: Roland Mordstein )

06.02.2019 Die Familienmusik Althaus, die Dreieck-Musi und die Gögginger Tanzlmusik machen die große Vielfalt traditioneller Klänge erlebbar: Über neugemachte Mundartlieder, alte Bläsermusik vom Augsburger Kapellmeister Wendelin Massanari (1869-1928) bis zum Allgäuer Jodler. Durch das Programm führt BR-Sprecher Johannes Hitzelberger.

Augsburg (pm). Neue Ziachmusik, alte Augsburger Bläsermusik und Allgäuer Lieder und Tanzweisen − die große Vielfalt traditioneller Klänge gibt es zu entdecken, wenn sich bei den „Schätzen der Volksmusik" dieses Mal Sänger und Musikanten aus dem Allgäu, dem Lechrain und Augsburg treffen.

Die siebenköpfige Familienmusik Althaus aus Fischen im Allgäu hat das vielfältige Klangspektrum traditioneller alpenländischer Volksmusik. Sie beherrschen nicht nur die instrumentale Streich-, Hackbrett- und Örgele-Musik, sie singen genauso gut überlieferte Allgäuer Jodler und neugemachte Mundartlieder.

Bei der Dreieck-Musi musizieren drei junge Herren aus dem Lechrain zwischen Landsberg und Schongau auf Steirischer Harmonika, Gitarre und Tuba. Sie spielen sowohl traditionell als auch im neuen Harmonikastil, den Herbert Pixner geprägt hat.

 

150 Jahre Kapellmeister Wendelin Massanari

An ein Jubiläum erinnert die Gögginger Tanzlmusik: Vor 150 Jahren wurde der Augsburger Kapellmeister Wendelin Massanari geboren, der das Blasmusikwesen in und um Augsburg sehr geprägt hat. Die Gögginger Tanzlmusik gibt Kompositionen aus seiner Feder zum Besten.

Musikstücke von Wendelin Massanari (1869-1928) tauchen in vielen Handschriften rund um Augsburg und bis in den angrenzenden Landkreis Landsberg (in Prittriching und in Scheuring) auf. Massanari war Militärmusiker beim Musikcorps des 3. Infanterieregiments „Prinz Carl" in Augsburg und erhielt dort eine solide musikalische Ausbildung. Nach seiner Militärzeit trat er in das Malergeschäft seines Vaters ein, das er später übernahm. Neben diesem Brotberuf war er mit Leib und Seele Musikant. Er gründete und leitete mehrere Blaskapellen, z.B. in Augsburg, Bobingen, Buttenwiesen, Gersthofen, und bildete zahlreiche junge Musikanten aus. Es ist überliefert, dass viele Musikanten aus den umliegenden Dörfern in seiner Augsburger Kapelle mitgespielt haben, um an seine Noten heranzukommen. So hat er das Blasmusikwesen in Augsburg und Umgebung in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts maßgeblich geprägt. Die Gögginger Musikanten-Familie Egetemeir ist in Besitz von rund 100 Jahre alten handschriftlichen Blasmusiknoten, die viele Stücke Massanaris enthalten. Kostproben davon sind beim Konzert zu hören.

 

Musikalische Leitung

Christoph Lambertz, Volksmusikberater des Bezirks Schwaben

 

Konzert/Karten

Sonntag, 17. 02., 19.30 Uhr, Parktheater im Kurhaus Göggingen-Augsburg, Telefon 0821/90622 22; www.parktheater.de

Kategorien: Volksmusikberatung, Konzerte in Höchstädt/Thierhaupten

Bildquellenverzeichnis