Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Schüler freuen sich über gute Ergebnisse an der Günzburger Berufsfachschule für Physiotherapie

10.11.2017 Überdurchschnittlich gut fielen auch heuer wieder die Prüfungsergebnisse der Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Physiotherapie aus. Die Schule gehört zum Kommunalunternehmen Bezirkskliniken Schwaben und ist am Bezirkskrankenhaus Günzburg angesiedelt.

Die frischgebackenen Physiotherapeuten freuen sich über ihr Examen, das sie zum Abschluss ihrer dreijährigen Ausbildung an der Berufsfachschule für Physiotherapie am Bezirkskrankenhaus Günzburg erfolgreich absolviert haben.
Ausbildung erfolgreich bewältigt: Die frischgebackenen Physiotherapeuten aus Günzburg (Bild: Barbara Aigner)

Die letzten Monate der Ausbildung waren eine anstrengende Zeit für die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Physiotherapie der Bezirkskliniken Schwaben am Bezirkskrankenhaus (BKH) Günzburg. Dafür war die Freude bei den frischgebackenen Physiotherapeuten umso größer, als ihnen Dr. Annette Füchsle-Reiter, die Prüfungsvorsitzende der Regierung von Schwaben, endlich die Ergebnisse mitteilte. Sie fielen überdurchschnittlich gut aus. 

Als Klassenlehrerin begleitete Christiane Garn folgende Schüler des 23. Kurses zu ihrem Abschluss:

Melanie Bogner (Waltenhofen), Stefano Coco (Günzburg), Svenja Häußler (Essingen), Franziska Heiß (Kleinaitingen), Christoph Hilkert (Neu-Ulm), Anna Hitzler (Neu-Ulm), Fabienne Hofmann (Mindelheim), Anna Huber (Gussenstadt), Lena Jutz (Dietmannsried), Carlotta Kühle (Weißenhorn), Franziska Leder (Herbrechtingen), Raphaela Mini (Simbach am Inn), Julian Nishnik (Halle), Christian Rieder (Horgau), Jessica Scherer (Mödingen-Bergheim), Gabriele Schmid (Holzheim-Bergendorf), Theresa Schöll (Fischach), Nadine Vidakov (Burgau), Anna Wangler (Friedrichshafen), Eva Wärzner (Heidenheim), Maike Wegscheider (Neresheim) sowie Hannah Welker (Frankenhardt).

 

In 2900 Unterrichtsstunden wurden neben der Physiotherapie auch Fächer wie Anatomie, Krankheitslehre oder Psychologie vermittelt. Dieses Basiswissen wurde durch die 1600 Stunden in der praktischen Ausbildung in allen Fachabteilungen des Bezirkskrankenhauses Günzburg, der Krankenhäuser Günzburg, Krumbach, Dillingen und Wertingen, der Fachklinik Ichenhausen, des Therapiezentrums Burgau, den Stiftungskliniken Weißenhorn, dem Josefinum in Augsburg, der Praxis Prückhauer/Huber und der Schule für Körperbehinderte in Herbrechtingen vertieft und vervollständigt.

www.bezirkskliniken-schwaben.de

Kategorien: Gesundheit