Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Tag der Volksmusik im Bauernhofmuseum Illerbeuren – Bayerisch-Schwabens größtes Volksmusikfest

29.06.2018 Kronburg-Illerbeuren. Am Sonntag, den 8. Juli 2018, treffen sich im Schwäbischen Bauernhofmuseum Illerbeuren (Lkr. Unterallgäu) zum 16. Mal Musikanten und Tanzgruppen zum Tag der Volksmusik. Aus ganz Schwaben und darüber hinaus kommen die Teilnehmer zum gemeinsamen Musizieren und Tanzen nach Illerbeuren und füllen das Museum mit Musik.

Die Volkstanzgruppe aus Winterstettendorf ist mit Spaß bei der Sache. (Bild: Tanja Kutter / Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren)

Offenes Singen und Tanzen - auch für jedermann

Zum Tag der Volksmusik, der inzwischen als Schwabens größtes Volksmusikfest gilt, treten Musiker, Tanzgruppen und Chöre aus ganz Schwaben im Bauernhofmuseum auf, es erklingen von überall her bekannte und weniger bekannte Melodien. Die Besucher hören Volkslieder, Stubenmusik und kleinere Blechblasbesetzungen und erleben die ganze Vielfalt der Volksmusik in Schwaben. Rund 280 Musikanten und Tänzer werden heuer am Tag der Volksmusik teilnehmen, ca.40 Musikergruppen, Handwerker und Volkstanzgruppen haben sich angemeldet.

Ab 12 Uhr beginnt es in allen Ecken des Museums zu klingen. Je nach Wetter und Laune wird vor den Häusern oder in den Stuben der historischen Gebäude gespielt und gesungen. Vom Einzelmusiker über Saiten- und Blasmusik bis zur großen Combo: Für jeden ist etwas dabei.

Gruppen wie "SaitenzArt", "Steirisch Pur", "D' Ohrafizeler" oder die "Schella Fehla" haben nicht nur einen interessanten Namen, auch die Besetzungen sprechen für ein Klangvergnügen der etwas anderen Art mit Hackbrett, Gitarre, Akkordeon, Tuba, Horn, Zither, Kontrabass, Altflöte, Fagott, Steirische Harmonika, Harfe, Schellenspiel, Psalter, oder Raffele. Immer wieder ist auch der Klang der Alphörner zu vernehmen.

Wer spontan mitspielen mag, ist im Bauernhofmuseum willkommen. Auch unangemeldete Gruppen können am Tag der Volksmusik mitspielen, einfach am Museumseingang anmelden.

Auf den Tanzböden im Gelände zeigen Volkstanzgruppen aus den Landkreisen Unterallgäu, Oberallgäu, Neu-Ulm, Dillingen/Donau oder Biberach ihr Repertoire und bringen die Bretter zum Beben.

Auch die Volksmusikberatung kommt nicht zu kurz: Das Musikfest wird in Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle für Volksmusik des Bezirks Schwaben in Krumbach organisiert. Die  Beratungsstelle ist mit einem eigenen Stand vertreten; dort können Noten erworben werden und man kann sich über Volksmusikkurse, -seminare und -fortbildungen, -veranstaltungen und Musikantenstammtische informieren.

Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt, so bewirten u. a. der Männergesangverein Illerbeuren e. V. und die Bäuerinnen aus dem Illerwinkel, die Museumsgasthäuser "Gromerhof" und "Torfwirtschaft Otto Hamp" sowie mit Kaffee-Spezialitäten „d’Kammer“ aus Illerbeuren.

Kategorien: Kultur und Heimatpflege, Volksmusikberatung