Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Zurück zur Kunst: Silvia Kugelmann soll den Weiherhof mit Leben erfüllen

29.04.2020 Mit Volldampf wird beim Bezirk Schwaben weiter an der Realisierung des Kunst- und Kulturforums Weiherhof in Gessertshausen gearbeitet. Ab dem 1. Mai wird sich eine Projektverantwortliche in der Kulturverwaltung des Bezirks um die Umsetzung des Konzepts kümmern. Für die Aufgabe wurde Silvia Kugelmann, bislang Bürgermeisterin in Kutzenhausen, gewonnen.

Die Kommunalpolitikerin, die bereits vor knapp zwei Jahren angekündigt hatte, nach zwei Amtsperioden als Gemeindechefin nicht mehr zur Wahl antreten zu wollen, kommt ursprünglich aus dem kreativen Bereich und hat sich als bildende Künstlerin einen Namen gemacht.

„Darüber hinaus ist Silvia Kugelmann äußerst gut vernetzt, kennt viele Akteure in der Kunst- und Kreativszene und kann dadurch am Weiherhof viel bewegen“, betont Bezirkstagspräsident Martin Sailer, der sich auf viele Impulse für die Kunst und Kultur in Schwaben freut.

Im historischen Baudenkmal Weiherhof soll – neben einem Depot für den Nachlass zeitgenössischer Künstler aus Schwaben - ein Zentrum vor allem für junge Nachwuchskünstler entstehen: Kunststudierende kurz vor ihrem Abschluss, Absolventinnen und Absolventen von Kunsthochschulen und Young Professionals auf dem Sprung in die Selbständigkeit können in dem idyllisch gelegenen Ort optimale Arbeitsbedingungen nutzen.

„Wir möchten hier jungen Künstlerinnen und Künstlern eine Starthilfe und Nachwuchsförderung auf professionellem Niveau bieten“, so Bezirkstagspräsident Martin Sailer. Durch die Corona-Krise, die auch für Kulturschaffende einen großen Einbruch brachte, gewinnt das Projekt noch mehr an Bedeutung. „Junge Künstler finden hier ein Refugium vor, in dem sie sich auf die eigene Kunstproduktion zunächst ohne finanzielle Sorgen konzentrieren können.“

Silvia Kugelmanns Aufgabe wird es sein, den Weiherhof als Ort der Begegnung mit Leben zu erfüllen, den Kunstraum auch Besuchern zu öffnen, Begegnungen von Kunst und Publikum zu ermöglichen, Workshops, Meisterklassen, Veranstaltungen wie Ausstellungen, Konzerte und Lesungen zu organisieren und weitere Aktivitäten zu entwickeln.

Kategorien: Kultur und Heimatpflege