Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Pressemeldungen

Meldungen suchen & filtern

Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert hieß die angehenden Beamten in der Bezirksverwaltung in Augsburg willkommen.

Nachwuchskräfte für die Verwaltung: Bezirkstagspräsident begrüßt angehende Beamte

27.09.2018: Sieben junge angehende Beamte lernen im Lauf der nächsten drei Jahre beim Bezirk Schwaben die Arbeit in einer öffentlichen Verwaltung von der Pike auf kennen: Während sie sich an der Hochschule für den öffentlichen Dienst in Hof mit rechtlichen und anderen theoretischen Grundlagen beschäftigen, sammeln sie im Wechsel in der Bezirksverwaltung in Augsburg praktische Erfahrungen für ihre zukünftige Arbeit.
Freuen sich das 10-jährige Jubiläum des Jugendtreffs: Jugendtreff-Leiter Michael Seitz, Jugendarbeiter Christian Roth und Andrea Burkhardt, Stiftungsleiterin Cornelia Reisenbüchler

Ein etablierter Anlaufpunkt für junge Menschen: Bezirk Schwaben und Stadt Günzburg feiern 10 Jahre Jugendtreff in der Dr.-Georg-Simnacher-Stiftung

21.09.2018: „Hier kann ich Freunde treffen, die man sonst nicht so trifft“, freut sich die 15-jährige Patrizia, die regelmäßig im Jugendtreff Günzburg mit ihren Freundinnen quatscht, Gesellschaftsspiele spielt, Musik hört oder an Ausflügen teilnimmt. Der Treff in der Wohnanlage der Dr.-Georg-Simnacher-Stiftung in Günzburg hat sich seit seiner Gründung durch den Bezirk Schwaben und die Stadt Günzburg vor 10 Jahren zu einem beliebten Treffpunkt für Jugendliche vor Ort entwickelt. Das Jubiläum wurde nun im Gl
Bei einer Diskussion mit Augsburgs Oberbürgermeister Dr. Kurt Gribl hob Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert die Bedeutung der Jugendarbeit und ihrer Strukturen für die demokratische Bildung hervor.

Großer Erfolg für Lange Nacht der Demokratie - Über 800 meist junge Besucherinnen und Besucher

17.09.2018: Die Organisatoren der Langen Nacht der Demokratie, die am gestrigen Samstag in der Stadtbücherei in Augsburg stattfand, zeigten sich mit der Resonanz sehr zufrieden. Manfred Gahler, Vorsitzender des Bezirksjugendrings: „Dass trotz starker Konkurrenz von anderen Veranstaltungen über 800 junge und junggebliebene Menschen den Weg in die Stadtbücherei gefunden haben, hat uns sehr gefreut. An den einzelnen Gesprächsinseln wurde viel diskutiert und die Besucherinnen und Besucher nahmen die vielen krea
Das Team der Medienfachberatung Schwaben in Aktion: Katharina Gmeinwieser, Michael Gall und Sibylle Schneider (von links) beim Erstellen eines Trickfilms per Tablet und selbst gebauter Trickfilm-Box

Medienfachberatung Schwaben startet mit neuen Kräften durch – Angebot bei der Langen Nacht der Demokratie erstes Projekt

06.09.2018: Die Medienfachberatung Schwaben startet mit einem verstärkten Team durch: An der Seite von Katharina Gmeinwieser treiben nun auch Sibylle Schneider und Michael Gall im gemeinsamen Angebot des Bezirks und des Bezirksjugendrings Schwaben die außerschulische medienpädagogische Arbeit in Schwaben voran. Sibylle Schneider ist wie Katharina Gmeinwieser als hauptamtliche Mitarbeiterin tätig; Michael Gall arbeitet im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahrs Kultur beim Bezirksjugendring in der Medienfac
Lange Nacht der Demokratie 2012

„Demokratie zum Anfassen“ - 30 Organisationen stellen für die lange Nacht der Demokratie ein buntes Programm zusammen

05.09.2018: Auf der heutigen Pressekonferenz stellten die Verantwortlichen das Programm der Langen Nacht der Demokratie vor, die am 15.09. ab 18.30 in der Stadtbücherei stattfinden wird. Die Besucherinnen und Besucher können bei kreativen, lustigen, ernsten oder kontroversen Formaten mitmachen und miteinander ins Gespräch kommen. Hauptziel der Veranstaltung ist es, für die Wichtigkeit unserer demokratischen Strukturen zu sensibilisieren. Teresa Jetschina, Mitglied im Vorstand des Bezirksjugendrings: „Nicht

Viel erreicht und noch viel vor: Jugendausschuss des Schwäbischen Bezirkstags zieht Bilanz

28.06.2018: Ob in der Medienpädagogik, in der politischen Bildung oder in Bezug auf äußere Rahmenbedingungen: In der Jugendarbeit in Schwaben hat sich in den vergangenen Jahren vieles getan, auch aufgrund vielfältiger, gemeinsamer Bemühungen des Bezirk Schwaben und des Bezirksjugendring Schwaben. Der Jugendausschuss des Schwäbischen Bezirkstags nutzte deshalb seine letzte Sitzung der Wahlperiode von 2013 bis 2018 für einen Rückblick auf die vergangenen Jahre, aber auch für einen Blick in die Zukunft.

Bildquellen