Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Pressemeldungen

Meldungen suchen & filtern

Diademus - Festival Roggenburg 2019

14.05.2019: Innovative Programmgestaltung, frische Konzerterlebnisse und atemberaubende Spielstätten: dafür steht "Diademus". Das Publikum des bereits mehrfach ausgezeichneten Festivals schätzt die unkonventionelle Verbindung von Begegnung, Erlebnis und Genuss rund um das Leitthema „Alte Musik“. Auch in diesem Jahr wird "Diademus"wieder überregional für Aufsehen sorgen. Das Hauptanliegen der Veranstalter besteht in der lebendigen Vermittlung alter Musik sowie im Schaffen eines unvergleichlich kulturellen An

Letzte Chance und Nachgespräche: "Nach all der langen Zeit" und "WeibStück"

13.05.2019: Nur noch im Mai besteht die Chance am Landestheater Schwaben die in der Reihe "Werkstatt – Ensemble macht Theater" entstandenen Produktionen zu sehen: " Nach all der langen Zeit" von Regina Vogel und "WeibStück" von Miriam Haltmeier widmen sich unabhängig voneinander einem ähnlichen Motiv. Die Produktionen spüren auf individuelle Weise der Darstellung des Weiblichen nach – Schlagwörter wie Emanzipation und der „Mythos Frau“ spielen in den jeweiligen Inszenierungen eine entscheidende Rolle.
"Irseer Blätter" - Heft 1 - Titelblatt

"Irseer Blätter" zur Geschichte von Markt und Kloster Irsee - Erstes Heft zur Irseer Klosterbibliothek erschienen.

08.05.2019: Kaufbeuren hat „Geschichtsblätter“, Köln ein „Domblatt“ – und die Marktgemeinde Irsee bekommt jetzt „Irseer Blätter zur Geschichte von Markt und Kloster Irsee“. Gemeinsam herausgegeben von der Geschichtswerkstatt Irsee (Christian Strobel, Antiquar) und dem Schwäbischen Bildungszentrum (Dr. Stefan Raueiser, Leiter von Kloster Irsee) soll zweimal im Jahr über erlebte Geschichte wie historische Zusammenhänge des Ostallgäuer „Kloster- und Künstlerdorfs“ mit der einstigen Benediktinerabtei und der eh
Im Einsatz beim Elektrofischen.

Schwäbische Fischexperten sind weiter für die Wasserrahmenrichtlinie im Einsatz

07.05.2019: Die Fischereifachberatung des Bezirks Schwaben wird ihr großes Expertenwissen auch weiterhin mit in die Umsetzung der europäischen Wasserrahmenrichtlinie miteinbringen. Von 2020 bis 2025 wird dafür bayernweit ein weiteres Monitoring durchgeführt, das dazu beitragen soll, dass 2027 die Fließgewässer im Freistaat in einem guten ökologischen Zustand sind. „An dem Projekt, das 2004 in Bayern startete, ist der Bezirk Schwaben mit seinen Fachleuten von Beginn an maßgeblich beteiligt“, erläutert Bezirk

Bildquellenverzeichnis