Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

„Tage der seelischen Gesundheit“ des Gemeindepsychiatrischen Verbundes (GPV) Kaufbeuren/Ostallgäu

bis

„Körper" und „Seele" sind nicht zu trennen, körperliche und psychische Prozesse beeinflussen und bedingen sich wechselseitig. Krankschreibungen und Frühberentungen aufgrund psychischer Probleme haben in den letzten 10 Jahren stark zugenommen. Allein die Depression wird mittlerweile als Volkskrankheit bezeichnet. Während körperlichen Beeinträchtigungen viel Aufmerksamkeit geschenkt wird, wird das Thema „psychische Gesundheit" nach wie vor eher stiefmütterlich behandelt. Es wird also längst Zeit, diesem wesentlichen Bereich unserer Gesundheit mehr Raum zu verschaffen.

Der internationale Tag der Seelischen Gesundheit am 10. Oktober ist Anlass für die Auftaktveranstaltung in der Region Kaufbeuren/Ostallgäu.

An verschiedenen Veranstaltungsformaten zur seelischen Gesundheitsförderung kann teilgenommen werden. Vorträge, Workshops, Schnupperkurse, Fachtagungen und Kunstausstellungen tragen dazu bei aufzuklären, Fragen zu beantworten und Verständnis bei den Mitmenschen zu schaffen. Ziel ist es, über psychische Krankheiten aufzuklären, Hilfs- und Therapieangebote aufzuzeigen und die Diskussion anzuregen.

Alle Angebote richten sich an die breite Öffentlichkeit sowie an Fachpublikum, Betroffene und Angehörige.

Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Um Spenden wird gebeten.

Programm

Eröffnungsveranstaltung | 18.10., 19 Uhr, Kaufbeuren

Grußwort: des Bezirkstagspräsidenten Hr. Jürgen Reichert und Oberbürgermeisters Stefan Bosse

Impulsvortrag: „Was hält seelisch gesund?“
Referent: PD Dr. Albert Putzhammer, Ärztlicher Direktor BKH Kaufbeuren

Rahmenprogramm mit dem Chor „Schall und Schmauch“

Get together mit kleinem Imbiss

Ort:

Haus St. Martin
Spitaltor 4
87600 Kaufbeuren

Ausstellung "Lebensträume" | 18.10. - 18.11., Kaufbeuren

Jeder Mensch hat einen Lebenstraum. Jedoch lässt sich nicht jeder Traum verwirklichen. Viele Lebensträume psychisch kranker Menschen sind für gesunde Menschen der normale Alltag. Unsere Projektteilnehmer/innen wünschen sich, z. B. LKW-Fahrer oder Landwirt zu sein oder einen Tag als Braut im Mittelpunkt zu stehen. Doch was geschieht, wenn wir diesen „Traum“, das „Lebensziel“ auf einem Foto festhalten? Ist er wirklich unerreichbar? Einige Teilnehmer/innen konnten durch unser Fotoprojekt ihrem Lebenstraum bereits ein Stück näher kommen.

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag von 8:30 bis 20 Uhr

Ort:

Volkshochschule
Spitaltor 5
87600 Kaufbeuren
Foyer

Vortrag "Essstörungen" | 19.10., 18 Uhr, Kaufbeuren

Essen ist lebensnotwendig, wir können darauf nicht verzichten. Bei unserem Überangebot an Nahrung sollen wir allerdings immer maßvoll sein. Wenn sich auf diesem Hintergrund Essstörungen entwickeln, sind diese eine schwere Belastung für Betroffene und Angehörige. Der Vortrag wird verschiedene Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten vorstellen, anschließend möchte ich das Thema in einer Diskussion vertiefen.

Referentin:

Dr. med. Pia Hirschberger
Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Ort:

Katholich-Evangelische Sozialstation Kaufbeuren, Espachstr. 16

Veranstalter:

Behindertenbeirat

Filmvorführung: „Die Seele erfahren“ | 20.10.2018, 10:00 - 12:00 Uhr, Füssen

In diesem Film berichten achtzehn der bedeutendsten spirituellen Führungspersönlichkeiten,

Forscher und Wissenschaftler von den Möglichkeiten, wie wir unsere Seele vor der Geburt, während des Lebens und nach dem Tod bzw. im Augenblick des Todes praktisch erfahren können. Fragen zum Film sind im Anschluss möglich.

Ort:

Kunst & Ergotherapie Praxis
Reichenstr. 25 / 2. Stock
87629 Füssen
Eingang Jesuitergasse

Veranstalter:

Josephine Ritter

Die Seele nähren durch Meditation | 21.10.2018, 10:00 Uhr, Füssen

Kann die Seele wirklich erkranken? Wer bin “ICH” wirklich? Glück lässt sich nicht erzwingen, der Garten der Seligkeit liegt in uns selbst. Erst durch Meditation treten wir in Kontakt mit unserem unsterblichen, göttlichen Wesensanteil. Sie hilft uns inneren und äußeren Frieden zu finden und den Alltag besser zu meistern. In der Meditation begeben wir uns auf eine innere Reise, die uns reinigt, verwandelt, nährt und heilt. Durch heilende Meditation lernen wir, die natürliche Schönheit der Seele zu bewahren und zu entfalten.

Referentin: Josephine Ritter, Kunst & Ergotherapeutin

Ort:

Kunst & Ergotherapie Praxis
Reichenstr. 25 / 2. Stock
87629 Füssen
Eingang Jesuitergasse

Veranstalter:

Josephine Ritter

Power Yoga – Power Chi | 22.10.2018, 15:30 - 16:30 Uhr, Kaufbeuren

mit Jürgen Bendfeldt, Sporttherapeut & Fitnessfachwirt IHK

Fernöstliche Elemente aus Yoga, Chi Gong und Tai Chi mit dem westlichen ¾-Takt ergibt das Power Yoga. Es ist ein effektives Ganzkörpertraining mit bewusster Wahrnehmung. Die Elemente können zuerst in ruhiger, stehender Form eingeübt werden, um anschließend mit dem ¾-Takt zum Power überzugehen. Die Intensität kann jeder Teilnehmer/- innen für sich entscheiden. - bequeme Kleidung anziehen und mitmachen -

Ort:

Festsaal BKH Kaufbeuren
Kemnater Str. 16
87600 Kaufbeuren

Veranstalter:

BKH Kaufbeuren

Crazywise – Filmvorführung und Gespräch | 22.10.2018, 17:30 Uhr, Füssen

Verrückterweise. „Crazy or wise?“ Verrückt oder wissend – weise? – so könnte man übersetzen und damit die ursprüngliche Bedeutung in ein neues Licht rücken. Genau das tut der Film, der 2017 mehrere Auszeichnungen und Preise erhalten hat. Die Begegnung mit dem Thema „psychische Erkrankung“ bzw. mit Betroffenen löst oft Verunsicherung, Befremdung, Abwertung und Berührungsängste aus. Für Erkrankte und Angehörige beginnt mit dem Ausbruch einer solchen Erkrankung immer wieder eine anstrengende Odyssee auf der Suche nach Hilfe. Die Reaktion aus der Umgebung trägt immer wieder zur Ausgrenzung bei und erschwert die Heilung. Der Film fragt andersherum: Was können wir von denen lernen, die ihre psychische Krise in eine positive Erfahrung wandeln konnten? Dabei folgt er zwei jungen AmerikanerInnen, die an einer psychischen Erkankung leiden und ihre Erfahrungen mit dem psychiatrisch-medizinischen Hilfesystem machen, bevor sie auf völlig eigene Weise Wege zur Heilung und Integration finden. Der englische Film mit deutschen Untertiteln lädt ein, dieser eigenen Welt und den Betroffenen zu begegnen. Anschließend besteht die Möglichkeit zum Gespräch.

Ort:

Alpenfilmtheater
Augustenstrasse 15
87629 Füssen

Veranstalter:

Diakonie SPDI Füssen + Wertachtal Werkstätten Füssen

Vortrag: Der richtige Umgang mit Erwartungen | 23.10.2018, 18:00 Uhr, Kaufbeuren

Möglichkeiten und Grenzen Angehöriger im Umgang mit Familienmitgliedern, die an einer schizophrenen Erkrankung leiden – im Anschluss Möglichkeit zu trialogischem Diskurs(Angehörige, Betroffene, Professionelle)

Referentin: Eva Straub, Ehrenvorsitzende des Landesverbands Bayern der Angehörigen psychisch Kranker e.V.

Ort:

Matthias Lauber Gemeindehaus
Bismarckstr. 7
87600 Kaufbeuren

Veranstalter:

Sozialpsychiatrischer Dienst Kaufbeuren, Diakonisches Werk Augsburg e.V.

Life-Kinetik | 24.10.2018, 15:30 - 16:30 Uhr, Kaufbeuren

mit Daniel Schmid, Sporttherapeut und Gesundheitsmanager

Life Kinetik ist eine neue Trainingsform, die das Gehirn mittels nicht alltäglichen koordinativen, kognitiven und visuellen Aufgaben fördert – nach dem Prinzip: Bewegungen ausführen, während zugleich das Gehirn gefordert wird. Das Prinzip des Konzeptes ist ebenso einfach wie komplex und in seiner Trainingsform einzigartig. Es gibt kein vergleichbares Training dieser Art. Bequeme Kleidung anziehen und mitmachen!

Ort:

Festsaal BKH Kaufbeuren
Kemnater Str. 16
87600 Kaufbeuren

Veranstalter:

BKH Kaufbeuren

Vortrag „Depression bei Männern“ | 24.10.2018, 18:30 Uhr, Obergünzburg

Männerdepression: Männer erleben die Depression anders als Frauen, sie suchen seltener gezielt Hilfe und meistens später als es ratsam wäre. Wir wollen erste Symptome vorstellen, mögliche Hilfen und Wege aus der Depression besprechen. Es sind nicht nur Männer eingeladen, denn Frauen und Familien leiden häufig mit.“

Referent: Dr.med. Achim Grinschgl, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Chefarzt der Günztalklinik Allgäu, Klinik für Psychosomatik und Psychotherapie

Ort:

BRK Familienstützpunkt Obergünzburg
Gutbrodstr. 39
87634 Obergünzburg

Veranstalter:

Bayerisches Rotes Kreuz Ostallgäu

Vortrag: Anleitung zum glücklich-Sein | 24.10.2018, 19:00 Uhr, Marktoberdorf

Über die Auswirkungen von Glücksgefühlen auf un­sere Gesundheit wird viel spekuliert und mittlerweile auch geforscht. Wir wissen, Stress macht un­glücklich und Glücksgefühle schützen uns vor verschiedenen Krankheiten. Doch werde ich als Glückspilz oder Pessimist geboren? Oder sind diese Gefühle beeinflussbar und wie geht das? In ihrem Vortrag beleuchtet Katharina Babl das Thema von verschiedenen Seiten und gibt Anregungen, wie wir für mehr Glücksgefühle im Leben sorgen können.

Referentin: Katharina Babl, Leiterin der Psycho­logischen Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen (EFL) Kempten

Ort:

Landratsamt Ostallgäu
Schwabenstr. 11
87616 Marktoberdorf
Saal Aggenstein

Veranstalter:

Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Diözese Augsburg

Lesung in einfacher Sprache | 25.10.2018, 18:00 - 19:00 Uhr, Buchloe

"Das Rosie-Projekt" von Graeme Simsion

Der autistische Wissenschaftler Don ist auf der Suche nach der idealen Frau. Aber keine erfüllt die Kriterien seiner Liste. Rosie sprengt sein Schema. Sie sucht nach ihrem Vater. Und Don ist Professor für Genetik. Das Rosie-Projekt ist eine lustige und berührende Geschichte. Ich habe also einen guten Job und zwei Freunde. Trotzdem fehlt mir etwas: Eine Frau. Ich hatte schon öfters Verabredungen mit Frauen. Aber das ging nie gut. Verrückt, oder? Ich bin 39 Jahre alt, gesund und ziemlich schlau. Ich habe einen guten Job und genügend Geld. Es sollte also ganz leicht für mich sein, eine Frau zu finden.

"Zum Nachtisch: Leben!" von Marion Döbert

Molly arbeitet als Krankenschwester. Und weil sie dick ist, wird sie Molly genannt. Eigentlich heißt sie aber ganz anders. Und auch ihre Arbeit hatte sie sich ganz anders vorgestellt. Ihre Wut und Enttäuschung bekämpft sie mit Essen. So wie früher schon als Kind. Doch eines Tages steigt sie aus und beginnt ein ganz neues Leben. Fast jeden Morgen schäme ich mich. Weil ich wieder diese Molly gefüttert habe. Weil ich sie immer größer werden lasse. Immer mächtiger. Sie wird fett und fetter. Und ich, die winzige Amelie? Das zarte Püppchen-Kind? Wo ist das geblieben? Wo hat es sich versteckt? Ab morgen werde ich mich auf die Suche machen. Deshalb habe ich gekündigt.

Ort:

Stadtbibliothek Buchloe
Bahnhofstr. 60
86807 Buchloe

Veranstalter:

Regens Wagner, Offene Hilfen

„Bewegung und Tanz als Baustein für seelische Gesundheit - Willkommen im Kreis“ | 25.10.2018, 20:00 - 21:30 Uhr, Kaufbeuren

mit Ulrike Girke

Einfache Kreistänze laden ein, den Alltag hinter sich zu lassen. Die Tänze bringen in beschwingter Art und Weise in Bewegung und fördern das seelische Wohlbefinden. Freude, Lebendigkeit und Ausgelassenheit sind garantiert. Freuen Sie sich auf einen bunten, stimmungsanregenden Tanzabend. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Bequeme Kleidung steigert das Tanzvergnügen!

Ort:

Ulrichsaal Kaufbeuren
Gartenweg 26
87600 Kaufbeuren

Veranstalter:

Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen Kaufbeuren | Diözese Augsburg

Vortrag: „Wir Eltern sind auch nur Menschen! - Selbstmitgefühl zwischen Säbelzahntiger und Smartphone“ | 26.10.2018, 17:00 Uhr, Marktoberdorf

Eltern sind besonders gefährdet in „Optimierungsfallen“ zu geraten und sich zu überfordern in der Sorge um ihre Kinder und dem verständlichen Herzenswunsch, alles so gut wie möglich zu machen. Die Arbeitswelt fordert hohe Leistung und ständige Optimierung. Es erscheint immer schwierigerzu werden, die eigenen Ansprüche an Lebensgestaltung, Berufsweg, Freizeit mit Familie, Elternrolle und Partnerschaft in Einklang zu bringen. Die Zahl der Erwachsenen und Kinder, die Hilfe oder Behandlung aufgrund seelischer Probleme brauchen, steigt stetig. Da entsteht der Wunsch nach mehr Gelassenheit, nach weniger Stress und mehr Zeit, die wir in guter Qualität mit unseren Kindern und mit uns selbst verbringen können.

Referent: Jörg Mangold, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapeut & Achtsamkeitslehrer Veranstaltung zum 40-jährigen Bestehen der Beratungsstelle

Ort:

Pfarrheim St. Martin
Meichelbeckstr. 5
87616 Marktoberdorf

Veranstalter:

KJF Erziehungs-, Jugend- & Familienberatung Ostallgäu

„Achtsamkeit und Selbstfürsorge für Eltern“? | 27.10.2018, 9:00 - 13:30 Uhr, Marktoberdorf

„Erziehungstipps?“ - „Nein! Kein „Wie richtig erziehen...“ ...sondern ein Angebot, als Eltern für sich zu sorgen, den eigenen Akku aufzuladen und zu entdecken, wie manchmal unsere Ansprüche, die Überforderungen und der Wunsch, alles richtig zu machen, unsere „Elternakkus“ schnell entladen in diesem intensivsten, härtesten und freudigsten Job der Welt, beim Eltern-Sein.

Referent: Jörg Mangold, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapeut & Achtsamkeitslehrer

Veranstaltung zum 40-jährigen Bestehen der Beratungsstelle

Begrenzte Teilnehmerzahl

deshalb ist eine Anmeldung erforderlich bei: eb.marktoberdorf@kjf-kjh.de oder vormittags unter 0 83 42 - 9 81 34

Ort:

Pfarrheim St. Martin
Meichelbeckstr. 5
87616 Marktoberdorf

Veranstalter:

KJF Erziehungs-, Jugend- & Familienberatung Ostallgäu

Vortrag: „Freiwilligenarbeit und EX-IN bei WOHNEN und FÖRDERN“ | 27.10.2018 , 11:00 Uhr, Kaufbeuren

Vortrag: „Freiwilligenarbeit und EX-IN bei WOHNEN und FÖRDERN“ | 27.10.2018 , 11:00 Uhr, Kaufbeuren

„Das Wenige, was Du tun kannst, ist viel!“ Albert Schweitzer

Was bedeutet Freiwilligenarbeit im Pflegeheim für seelische Gesundheit ?

Referent: Achim Crede, Leitung Süd WOHNEN und FÖRDERN, Heimleiter Kaufbeuren/Buchloe

Anschließend: Trommelkonzert - Projekt einer Zusammenarbeit zwischen psychisch kranken Menschen und der Sambagruppe „Canavial“

Ort:

Festsaal BKH Kaufbeuren
Kemnater Str. 16
87600 Kaufbeuren

Veranstalter:

WOHNEN und FÖRDERN

Kunsttherapie in einer Förderstätte – Was ist das eigentlich? | 27.10.2018. 12:00 – 13:30 Uhr, Rettenbach am Auerberg

Wir laden Sie herzlich ein, an einer Führung durch den St.Georgshof - Wohnen für seelisch erkrankte Menschen -teilzunehmen und anschließend die integrierte Förderstätte und die Kunsttherapie kennenzulernen. In einem einstündigen Workshop wird die Kunsttherapie anhand eines Vortrages, am Beispiel entstandener Bilder und durch eine kurze praktische Übung vorgestellt. Bei Kaffee und Kuchen gibt es Möglichkeiten für einen lockeren Austausch.

Führung: Max Hopfinger, Heilerziehungspfleger

Workshop: Bettina Wittig, Dipl.-Kunsttherapeutin

 

Begrenzte Teilnehmerzahl

Anmeldung erforderlich bis 25.10.2018 bei: info@georgshof.brk.de oder telefonisch unter 0 88 60 - 9 21 96-0

Ort:

BRK - St. Georgshof
Frankau 3
87675 Rettenbach am Auerberg
Treffpunkt am Haupteingang

Veranstalter:

Bayer. Rotes Kreuz Ostallgäu

Bei hoher Nachfrage wird ein zweiter Workshop mit Führung von 15:00 - 16:30 Uhr angeboten.

Ökumenischer Abschlussgottesdiesnt | 28.10.2018, 8:30 Uhr, Kaufbeuren

Leitung: Pfarrer Michael Schrode und Pfarrer Johannes Steiner

Mitgestaltung: Team der Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle Kempten/Kaufbeuren

Thomaskirche im BKH Kaufbeuren

Veranstalter: Psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen, Diözese Augsburg

Alle aufklappen

Bildquellenverzeichnis