Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Haushalt

Die Ausgaben des Bezirks liegen vor allem im Bereich der sozialen Sicherung. Als Träger der überörtlichen Sozialhilfe sorgt der Bezirk dafür, dass Menschen mit Behinderung, pflegebedürftige Menschen und Menschen in Notsituationen ein menschenwürdiges leben führen können.

Da der Bezirk selbst keine Steuereinnahmen hat, kommen die Einnahmen – vereinfacht – aus folgenden Quellen:

  • 60% aus der Bezirksumlage: Das sind die Mittel, die von Landkreisen und kreisfreien Städten an den Bezirk abgeführt werden zur Erledigung der ihm übertragenen Aufgaben.
  • 40% aus staatlichen Leistungen (Finanzausgleich) und Einnahmen im Zusammenhang mit der Gewährung von Sozialhilfe.

Wie genau sich Einnahmen und Ausgaben zusammensetzen, können Sie an den Haushaltsplänen sehen.

Haushalt 2017

Gesamtvolumen

Verwaltungs- und Vermögenshaushalt: 796.004.800 €
Einnahmen aus der Bezirksumlage (Landkreise und kreisfreie Städte): 445.660.017 €
Hebesatz: 22,4 %
Einnahmen nach FAG, Art. 15 (Freistaat): 119.890.000 €

Relevante Ausgaben im Verwaltungshaushalt

• im Sozialbereich: 740,3 Mio. €
• für kulturelle Aufgaben: 9,9 Mio. €
Gesamtvolumen (mit Eigenbetrieb „Schwäbisches Bildungszentrum Irsee“): 759,4 Mio. €

Für 2017 weist der Stellenplan 485,00 Planstellen aus.

Seit 1. Januar 2008 werden die Bezirkskrankenhäuser und bezirkseigenen Heime des Bezirks Schwaben in der Rechtsform eines selbständigen Kommunalunternehmens – Anstalt des öffentlichen Rechts – geführt.

Ausgaben des Verwaltungshaushalts 2017

Entwicklung der Bezirksumlage 2007 – 2017

Broschüren

Bildquellen