Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Suchtberatung

In jedem Landkreis und jeder kreisfreien Stadt in Schwaben gibt es eine Anlaufstelle für Suchtkranke.

Aufgabe der Suchtberatungsstellen ist vor allem die niederschwellige und kostenlose Hilfe bei allen Abhängigkeitsarten.
Um möglichst gut helfen zu können, sollen die Beratungsstellen frühzeitig mit Suchtgefährdeten Kontakt aufnehmen, sie aufklären, mit ihnen Behandlungsmöglichkeiten abklären und in Notsituationen zur Verfügung stehen.

Die Suchtberatungsstellen werden von den Wohlfahrtsverbänden betrieben.
Die Dienste werden überwiegend vom Bezirk Schwaben gefördert und mit Eigenmitteln der Träger finanziert.

In den Diensten sind in der Regel hauptamtliche Psychologen, Sozialpädagogen und Ehrenamtliche tätig.
Sie arbeiten eng mit anderen Diensten und Einrichtungen in der Suchthilfe zusammen.

Aufgabenfelder sind im Wesentlichen:

  • Information und Aufklärung
  • Sicherung des Überlebens und psychische Stabilisierung
  • Verhinderung körperlicher Folgeschäden durch gesundheitsfördernde Maßnahmen
  • Beitrag zur sozialen Sicherung der Betroffenen durch entsprechende Maßnahmen zum Erhalt der Wohnung, der Arbeit und sozialer Unterstützungsstrukturen
  • Förderung der Integration bzw. Reintegration in soziale und berufliche Zusammenhänge
  • Vermittlung von Einsichten in Art und Ausmaß substanzbezogener Störungen und Risiken mit Förderung der Veränderungsbereitschaft
  • Unterstützung bei der Lebensgestaltung in freier persönlicher Entscheidung zur Erreichung einer besseren Lebensqualität
  • Aufbau von Behandlungsmotivation und Vermittlung zu weiterführenden Hilfen/Unterstützungsleistungen
  • Anstreben und Motivation zu dauerhafter Abstinenz
  • Stabilisierung der Interventionserfolge (Nachsorge)

Richtlinien

Broschüren

Jahresberichte der Suchtberatungsstellen in Bayern