Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Vollstationäre Einrichtungen

Was sind vollstationäre Einrichtungen?

In vollstationären Einrichtungen bekommen Menschen mit Behinderungen und seelischen Krankheiten Hilfe, ihren Alltag in den Bereichen Freizeit, Arbeit und Wohnen zu gestalten und zu bewältigen. Sie lernen, wie man sich ernährt, mit Geld umgeht, einkauft, kocht und soziale Beziehungen gestaltet. Ziel ist, sie zu einer möglichst selbständigen Lebensführung zu befähigen und in die Gesellschaft und das Erwerbsleben einzugliedern.

Leistungen

  • Beratung und Information
  • die Übernahme der Kosten der Unterbringung in vollstationären Einrichtungen (z. B. Übergangseinrichtungen und Langzeitwohnheimen)
  • Leistungen der medizinischen Rehabilitation
  • die Kosten zum Besuch von teilstationären Einrichtungen (z. B. Werkstätten für behinderte Menschen, Förderstätten, Arbeitstherapiestätten)
  • Barbetrag zur persönlichen Verfügung
  • Bekleidungsbeihilfen
  • Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge sowie Gewährung von Hilfen zur Gesundheit (Krankenhilfe),
  • sonstige notwendige Unterstützung bei der Eingliederung

Weitere Voraussetzungen

Eingliederungshilfe in vollstationären Einrichtungen ist nur dann möglich, wenn die erforderliche Hilfe nicht von vorrangigen Leistungsträgern erbracht wird und wenn dem behinderten Menschen die Aufbringung der notwendigen Mittel aus seinem Einkommen und Vermögen nicht zuzumuten ist.

Unterhaltspflicht

Eltern und Kinder sind im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften unterhaltspflichtig.