Der Bezirk Schwaben

Seit 60 Jahren Partner seiner Bürger

1953 wurden in Bayern die Bezirke als dritte kommunale Ebene über den Landkreisen und kreisfreien Städten geschaffen.

Die Bezirke sind unter anderem für die überörtliche Sozialhilfe, für die psychiatrische Versorgung und die Kultur- und Heimatpflege zuständig.

Grafik: Im Bezirkstag 2013 bis 2018 hat die CSU 13 Sitze, die SPD 4 Sitze, die FREIEN WÄHLER 3 Sitze, Bündnis 90 / Die Grünen 2 Sitze sowie die Bayern-Partei, die LINKE, die FDP, die ÖDP und die Piraten je einen Sitz.

Oberstes Organ des Bezirks ist der Bezirkstag.

Dieser wird alle fünf Jahre zusammen mit dem Landtag direkt gewählt.

Die Zusammensetzung und die einzelnen Mitglieder des Bezirkstags 2013-2018 können Sie hier kennenlernen.

In diesem Jahr feiert der Bezirk Schwaben sein 60-jähriges Jubiläum.
Näheres unter: www.60-jahre-bezirk-schwaben.de

Umschlag des Bildbands

Bildband "Liebeserklärung an Schwaben"

Zu seinem 60-jährigen Jubiläum gibt der Bezirk Schwaben eine "Liebeserklärung an Schwaben" ab. Die vom Augsburger Fotografen Bernd Müller zusammengestellten Aufnahmen von Land und Leuten, Natur- und Stadtleben, Kultur, Tradition und Forschung ergeben ein Kaleidoskop bleibender Eindrücke einer einmaligen Region und Landschaft.

Bildband "Liebeserklärung an Schwaben"


Unsere Aufgabenfelder

eine Frau und ein Mädchen mit Behinderung lächeln sich an

Soziales

Die wichtigste Aufgabe des Bezirks Schwaben liegt im Sozialwesen. Als Träger der überörtlichen Sozialhilfe finanziert er in Teilbereichen die Betreuung vom Kindesalter bis zum Lebensabend. Für Jugendliche, alte Menschen, Behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen ist in Schwaben die Sozialverwaltung des Bezirks mit ihren rund 100 Mitarbeitern der Ansprechpartner schlechthin.

Soziales im Bezirk Schwaben

Ärztin im weißen Kittel mit Klemmbrett

Psychiatrie

In Bayern liegt die Gesamtverantwortung in der psychiatrisch-medizinischen Versorgung bei den Bezirken. Dies wurde insbesondere im Bezirk Schwaben in den vergangenen Jahrzehnten zum Ausbau einer modernen, flächendeckenden und gemeindenahen Versorgungsstruktur genützt. Zusätzlich zu den traditionellen Klinikstandorten des Bezirks in Kaufbeuren und Günzburg wurden weitere Bezirkskrankenhäuser und eine Vielzahl teilstationärer und ambulanter Dienste in der Psychiatrie errichtet.

Psychiatrie im Bezirk Schwaben

Mann und Frau in Trachten beim Tanzen

Kultur und Heimatpflege

Die Pflege der regionalen Kultur gehört zu den ureigensten Aufgaben des Bezirks Schwaben. Als aktiver Partner und Förderer der schwäbischen Kulturarbeit will der Bezirk dazu beitragen, ein lebendiges, soziales und der Region verbundenes Gemeinschaftsleben zu gestalten.

Kultur und Heimatpflege im Bezirk Schwaben

Kinder bei einer Bachsafari

Natur und Umwelt

Ein Gleichgewicht zwischen ökologischen Belangen und ökonomischen, kulturellen, sowie sozialen Zielen zu schaffen, gehört zu den wesentlichen Aufgaben des Bezirks Schwaben. In Übereinstimmung mit der 1992 formulierten Agenda 21, will der Bezirk mit diesen und weiteren Aktivitäten seinen Beitrag auf regionaler Ebene zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklung leisten.

Natur und Umwelt im Bezirk Schwaben

zwei junge Frauen mit Heften

Jugend und Bildung

In seinen Aufgaben hat der Bezirk Schwaben auch wesentliche Bereiche unseres Bildungssystems verankert. Hierzu gehört die Sorge für Sprachbehinderte, Hör- und Sehgeschädigte, die Ausbildung und Schulung qualifizierten Pflegepersonals in den Bezirkskrankenhäusern und anderen Spezialeinrichtungen, wie auch Bildung für Kinder, Jugendliche, Junge Erwachsene und Erwachsene.

Jugend und Bildung im Bezirk Schwaben

Menschenkreis auf einer Bergwiese

Europa

Der Bezirk Schwaben versteht sich als ein Baustein Europas. Gemeinsam mit seinen Partnerregionen hat er sich zum Ziel gesetzt, zur Annäherung der europäischen Regionen beizutragen, Sprachbarrieren und Grenzen abzubauen und so Begegnungen zwischen den Menschen zu fördern.

Europa im Bezirk Schwaben