Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Pressemeldungen

Meldungen suchen & filtern

Zur Jubiläumsfeier des Vereins Bayerische Hörbücherei e.V. im Saal Donau in der Hauptverwaltung des Bezirks Schwaben in Augsburg gab Schauspieler und Hörbuch-Sprecher Robert Valentin Hofmann einen Einblick in die Qualität des Angebots.

Bayerische Hörbücherei macht seit 60 Jahren Bücher für Blinde und Sehbehinderte zugänglich – Jubiläumsfeier beim Bezirk Schwaben

14.09.2018: Hörbücher sind für viele eine praktische Alternative zum Lesen. Für blinde und sehbehinderte Menschen jedoch sind sie häufig die einzige Möglichkeit, in den Genuss spannender Literatur oder informativer Sachbücher zu kommen. Einen solchen Zugang ermöglicht seit 60 Jahren der Verein Bayerische Hörbücherei e.V. mit einem kostenlosen Hörbuch-Verleih. Dieses Jubiläum wurde nun in der Hauptverwaltung des Bezirks Schwaben in Augsburg gefeiert.
Das Team der Medienfachberatung Schwaben in Aktion: Katharina Gmeinwieser, Michael Gall und Sibylle Schneider (von links) beim Erstellen eines Trickfilms per Tablet und selbst gebauter Trickfilm-Box

Medienfachberatung Schwaben startet mit neuen Kräften durch – Angebot bei der Langen Nacht der Demokratie erstes Projekt

06.09.2018: Die Medienfachberatung Schwaben startet mit einem verstärkten Team durch: An der Seite von Katharina Gmeinwieser treiben nun auch Sibylle Schneider und Michael Gall im gemeinsamen Angebot des Bezirks und des Bezirksjugendrings Schwaben die außerschulische medienpädagogische Arbeit in Schwaben voran. Sibylle Schneider ist wie Katharina Gmeinwieser als hauptamtliche Mitarbeiterin tätig; Michael Gall arbeitet im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahrs Kultur beim Bezirksjugendring in der Medienfac

„Tage der seelischen Gesundheit" des Gemeindepsychiatrischer Verbund (GPV) Kaufbeuren/Ostallgäu

05.09.2018: Der gemeindepsychiatrische Verbund ist ein Zusammenschluss von Dienstleistern und Leistungsträgern aus dem Bereich der psychiatrischen Versorgung unter Beteiligung von Menschen mit Psychiatrieerfahrung sowie Angehörigen von Betroffenen. Ziel des GPV ist es, bedarfsgerechte Hilfen für die Betroffenen sicherzustellen. Der Vernetzung der vorhandenen Angebote kommt dabei eine besondere Bedeutung zu.

Bildquellen