Bezirk Schwaben Bezirk Schwaben
Bezirk Schwaben
Hafnerberg 10
86152 Augsburg
Telefon: 0821 3101-0
Telefax: 0821 3101-200

Pressemeldungen

Meldungen suchen & filtern

Gruppenbild mit Oberbürgermeister und Bezirksrat Stefan Bosse

Ukrainische Therapeuten in der Stadt Kaufbeuren - Lebenshilfe Ostallgäu beginnt institutionelle Partnerschaft mit einer ukrainischen Einrichtung für körperlich behinderte Kinder

28.06.2018: Es hat lange gedauert, bis die ukrainischen Gäste den Namen Kaufbeuren richtig aussprechen konnten, von dem Organisator dieser Begegnungsreise ganz zu schweigen. Die Lebenshilfe Ostallgäu e.V. lud drei ukrainische Fachkräfte aus der Tagesstätte „Dsvinochok“ für körperlich und psychisch behinderte Kinder und Jugendliche sowie zwei Vertreterinnen der kommunalen Sozialverwaltung aus dem Landkreis Kizman in der Ukraine für einen fünftägigen Aufenthalt nach Kaufbeuren ein.

Viel erreicht und noch viel vor: Jugendausschuss des Schwäbischen Bezirkstags zieht Bilanz

28.06.2018: Ob in der Medienpädagogik, in der politischen Bildung oder in Bezug auf äußere Rahmenbedingungen: In der Jugendarbeit in Schwaben hat sich in den vergangenen Jahren vieles getan, auch aufgrund vielfältiger, gemeinsamer Bemühungen des Bezirk Schwaben und des Bezirksjugendring Schwaben. Der Jugendausschuss des Schwäbischen Bezirkstags nutzte deshalb seine letzte Sitzung der Wahlperiode von 2013 bis 2018 für einen Rückblick auf die vergangenen Jahre, aber auch für einen Blick in die Zukunft.
Ausgezeichnete Historikerin Dr. Maria Christina Müller mit Bezirksheimatpfleger Dr. Peter Fassl

„Zwischen Wahn und Wirklichkeit – Teufel, Gott und Magnetismus in der Psychiatrie von 1849 bis 1939“

18.06.2018: Preis des Bezirks Schwaben für eine regionalwissenschaftliche Arbeit an der Universität Augsburg erhält die Historikerin Maria Christina Müller für ihre Forschungen im Archiv des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren. Die ausgezeichnete Dissertation zeigt Psychiatriegeschichte als Frömmigkeits-, Mentalitäts- und Gesellschaftsgeschichte. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Akademischen Jahresfeier der UNA am 15. Juni statt.
Angekommen: Sergey Maltsev ist stolz auf seinen Arbeitsplatz bei "bürsten haug"

Sergey Maltsev fand dank BÜWA einen passgenauen Arbeitsplatz in Königsbrunn

07.06.2018: Sergey Maltsev (41) hatte schon länger mit dem Gedanken gespielt, einen Arbeitsplatz in der freien Wirtschaft zu finden. Bisher war er, der auf einen Rollstuhl angewiesen ist, beschäftigt bei den Ulrichswerkstätten, einer Einrichtung der CAB Betriebsträger gGmbH. Maltsevs Wunsch ist in Erfüllung gegangen: Seit gut einem Jahr hat er einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz bei der Firma „haug bürsten KG“ in Königsbrunn. Sie stellt mit ihren rund 90 Mitarbeitern vor allem hochwertige Hygi

Bildquellen