„Schwaben gestern – heute – morgen“: 10. Fotopreis des Bezirks Schwaben

10. September 2021 : Fotobegeisterte aus dem Hobby- oder Profibereich mit Wohnsitz im Be-zirk Schwaben sind eingeladen, dem Wandel in ihrer Heimat in all seinen Facetten, Farben und Kontrasten per Kamera nachzuspüren.

Nichts ist so beständig wie der Wandel – auch in Schwaben: „Veränderungen sind in allen Bereichen sichtbar, ob in der Landschaft oder in den Orten und Städten mit ihren Menschen“, so Bezirksheimatpfleger Christoph Lang. Eine Möglichkeit, einprägsame Momente für sich und andere festzuhalten, ist die Fotografie. Aufnahmen von Ereignissen oder Personen brennen sich nachhaltig in das persönliche oder auch kollektive Gedächtnis ein und erinnern an gute wie schlechte Zeiten. Aber auch ein Blick in die Zukunft ist möglich, wenn Fotokünstlerinnen und Fotokünstler Entwicklungen vorausspüren und Visionen fotografisch in Szene setzen.

Der Bezirk Schwaben lädt deshalb Fotografinnen und Fotografen mit Wohnsitz in Schwaben ein, sich unter dem Motto „Schwaben gestern – heute – morgen“ an seinem Fotopreis zu beteiligen – und sich auf diese Weise damit zu beschäftigen, wie sich die eigene Heimat verändert: „In dieser schnelllebigen Zeit lohnt es sich, öfter innezuhalten, das Hier und Jetzt bewusst wahrzunehmen und den nötigen Weitblick zu behalten“, so Bezirkstagspräsident Martin Sailer. „Ich freue mich entsprechend auf spannende Einblicke, wie die Menschen in Schwaben den Wandel wahrnehmen und wie sie diesen vielleicht auch mitgestalten möchten.“

Die Einreichung wird vom 1. November 2021 bis 31. Januar 2022 möglich sein. Genauere Informationen werden unter www.bezirk-schwaben.de/fotopreis veröffentlicht.

Die preisgekrönten Fotos sowie weitere ausgewählte Aufnahmen werden in einer Wanderausstellung zu sehen sein, die Kommunen kostenfrei ausleihen können.

 

Preise

1. Preis 1.500 Euro; 2. Preis 1.000 Euro; 3. Preis 500 Euro. Eine weitere Auswahl von rund 75 Fotografien wird für die ausleihbare Wanderausstellung zu je 50 Euro angekauft.

 

Ansprechpartner

Bezirksheimatpfleger Christoph Lang, Telefon 0821/3101-310; heimatpflege@bezirk-schwaben.de

Cookie-Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer Ziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.


→ Weitere Informationen finden Sie in unserem Datenschutzhinweis.

Diese Seite verwendet Personalisierungs-Cookies. Um diese Seite betreten zu können, müssen Sie die Checkbox bei "Personalisierung" aktivieren.