»Von Klassik bis Tango« - Das Trio Schmuck mit Werken für Klarinettentrio von Mozart, Schumann und Piazzolla

Trio Schmuck (1)

Schloss Höchstädt, Rittersaal
Herzogin-Anna-Straße 52
89420 Höchstädt an der Donau

Der »König der Wiener Klassik« und der »König des Tangos«, vereint in einem Konzert, das Musik aus einer Zeitspanne von fast 200 Jahren umfasst: Wolfgang Amadeus Mozart schuf mit seinem »Kegelstatt-Trio« die erste Komposition für die Besetzung Klarinette, Viola und Klavier überhaupt, Astor Piazzolla gelang mit seinen schmissigen »Vier Jahreszeiten« gewissermaßen eine Tango-Version des berühmten Vorbilds von Antonio Vivaldi. Als Interpreten sind erstmals die Musikerinnen und Musiker des Trio Schmuck auf Schloss Höchstädt zu Gast. Sayaka Schmuck (Klarinette) ist der Kopf des Trios, Lisa Schumann (Violine und Viola) gehört zu den profiliertesten Solistinnen unserer Zeit und Andreas Hering (Klavier) ist international solistisch unterwegs, leidenschaftlicher Pädagoge und vielseitig interessiert weit über Musikalisches hinaus.

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Trio Es-Dur KV 498 »Kegelstatt-Trio« für Klarinette, Viola und Klavier (1786)

Robert Schumann (1810-1856)
»Märchenerzählungen« op. 132 für Klarinette, Viola und Klavier (1853)

Astor Piazzolla (1921-1992)
»Die vier Jahreszeiten von Buenos Aires« für Klarinette, Violine und Klavier (1969)



Eintritt (inkl. Museumsbesuch):
Erwachsene 19,00 €, ermäßigt 16,00 €

Tickets:
Erhältlich hier online, telefonisch unter 0821 / 3101-4533 und per E-Mail unter hoechstaedt@bezirk-schwaben.de sowie an der Abendkasse.